kl-alpin-rucksack-test-2017-montane-ultra-alpine-38+5 (jpg) Hersteller

Testbericht: Montane Ultra Alpine 38+5 (klettern Empfehlung)

Bewertung:

Was uns gefällt:

 Top Kletterperformance; wasserabweisend und extrem robust; superfunktionale Details; sehr variables Packvolumen

Was uns nicht gefällt:

 Kein Innenfach; relativ teuer

Testurteil

Testsieger: Empfehlung
Redaktion klettern

Minimalismus pur: Drei Kompressionsgurte mit Metallschnallen dienen als solide Eisgeräte-, Steigeisen-, Ski -und Seilbefestigungen und sorgen dafür, dass der Rucksack selbst fast leer in Form bleibt. Die perfekten Schulterträger besitzen Materialschlaufen und ein Meshfutter, das Funktionsjacken schont. Die hinten ansetzende Hüftgurt-Konstruktion schmiegt den Rucksack an den Rücken und liefert erstaunlich viel Tragekomfort. Vorausgesetzt, man hat die Hartwaren nicht an der ungepolsterten Rückenseite platziert ...

Technische Daten

Material Dimension Polyant VX-21
Ausstattung Rollverschluss; 3 Kompressionsgurte (Eisgeräte-, Seil- und Skihalterung); 2 Materialschlaufen, 2 Haul Loops
Volumen 38 + 5 l (Auszug)
Gewicht 620 g

Montane Ultra Alpine 38+5 (klettern Empfehlung) im Vergleichstest

Fazit

Ein Alptraum für Konsumkletterer und Feature-Fetischisten, ein Traum für versierte Alpinspartaner.

Zur Startseite
Gear Kletter-Gear Bergstiefel im Test Bergstiefel im Test Alpinstiefel im Vergleich

Klettertauglich und bedingt steigeisenfest, komfortabel, robust und...

Mehr zum Thema Kletterrucksäcke
Adventsgewinnspiel Preise Kletter-Equipment
Gear
Adventsgewinnspiel Preise Kletter-Equipment
Gear
Adventsgewinnspiel Preise Kletter-Equipment
Gear
Adventsgewinnspiel Preise Kletter-Equipment
Gear