Teil des
KL 02/2017 Isolationsjacken Millet Trilogy Synthesis Down Jacket Hersteller

Jacken im Test

Testbericht: Millet Trilogy Synthesis Down Jacket

Der Clou beim Millet Synthesis Jacket sind die nahtlosen Daunenkammern, die bei der Herstellung des Außenmaterials mit eingewebt werden. Das spart Gewicht und macht die Jacke winddichter und robuster.

Die körpernah geschnittene Jacke isoliert sehr gut und lässt beim Klettern die volle Bewegungsfreiheit. Die Ausstattung ist üppig.

Tragekomfort: Sehr gute Bewegungsfreiheit, angenehmes Material, relativ langer Schnitt.

Praxis: Funktionelle Ausstattung, viele Taschen, guter, hoher Kragen.

Technische Daten

Füllung 150 Gramm Entendaune (700 cuin)
Gewicht 390 Gramm (L)
Packmaß 2,8 l
Ausstattung 2 RV-Außen-, 1 RV-Innentasche, 2 große Packtaschen innen, Kordelzug im Saum, Packsack

Tragekomfort

Praxis

Wärme-Gewichts-Verhältnis

Fazit

Wer keine Kapuze braucht, erhält eine robuste, leichte Daunenjacke, die ein breites Temperatur- und Einsatzspektrum abdeckt.

Zur Startseite
Gear Outdoor-Gear od-funktionswaesche-teaser klein merinoshirts (jpg) Merino-Langarmshirts 2018 News

Merino-Wolle hält warm und trägt sich kuschelig - ideal für Training und...

Mehr zum Thema Bekleidung
OD 0118 Merinoshirts Test Unterwäsche Longsleeve
Szene
kl-winterjacke-daunenjacke-patagonia-micro-puff-hoody-fs18-red (jpg)
Outdoor-Gear
kl-winterjacke-daunenjacke-arcteryx-cerium-sv-hoody-m-triton-f17 (jpg)
Outdoor-Gear
kl-winterjacke-daunenjacke-mammut-nordwand-hs-thermo-hd-ja-m_storm_main (jpg)
Outdoor-Gear