Teil des
KL-Sportkletter-Rucksack-Marmot-Drakon-35 (jpg) Marmot
KL-Sportkletter-Rucksack-Arc'teryx-Miura-45 (jpg)
KL-Sportkletter-Rucksack-Black-Diamond-Demon (jpg)
KL-Sportkletter-Rucksack-Camp-Roxback-2 (jpg)
KL-Sportkletter-Rucksack-Edelrid-Crag-Bag (jpg)
KL-Sportkletter-Rucksack-Mammut-Neon-Gear-45 (jpg) 9 Bilder

Kletterrucksäcke im Test

Testbericht: Marmot Drakon 35

Wer für Halle, Fels und alpine Routen den gleichen Rucksack benutzen will...

...findet im Drakon einen guten Kompromiss. Der Toplader lässt sich auch über einen Front-RV öffnen. Das Tragesystem ist komfortabel, die Hüftflosse verstau- oder entfernbar. Kompressionsgurte, zwei Eisgerätehalterungen sowie eine Trinksystem-Vorrichtung bestätigen die alpine Ausrichtung.

Positiv:
Lastübertragung, Schulter- und Hüftgurte sehr gut

abnehmbare Hüftflosse

leichter Zugriff dank langem Front- Reißverschluss

gute Alpindetails

Negativ:
Fürs Hallenklettern fällt der Bedienungskomfort nicht gerade üppig aus

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Preis 140 Euro
Ausstattung Toploader mit RV-Verschluss; Front-RV; gepolsterte, abnehmbare Hüftflosse; 2 Eisgerätehalterungen; Trinksystem-kompatibel
Volumen 38 l
Gewicht 1218 g

Marmot Drakon 35 im Vergleichstest

KL Test Kletter-Rucksäcke TEaser
Kletter-Gear

Fazit

Sport- und Alpinkletterer, die auf gehobenen Hallenkomfort verzichten können, bekommen hier einen guten Allrounder.

Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...