Teil des
KL_Seil-Test_09-10_Ende-Edelweiss (jpg) Redaktion klettern

Seile im Test

Testbericht: Edelweiss Laser

Das Laser von Edelweiss ist mit 9,6 Millimetern Durchmesser das dickste im Testfeld. Es kommt mit einfachem Seilsack, bei dem allerdings nach kurzem Gebrauch die erste Naht aufging.

Technische Werte: Das (auch fühlbar) dickste und schwerste Seil im Feld. Niedriger Fangstoß, Dehnung und Sturzzahl im Mittelfeld.

Handling: Das Laser ist etwas fester als seine Kollegen von Edelrid und Beal, aber noch sehr gut knotbar. Testversion ohne Mittenmarkierung.

Technische Daten

Preis 199,00 (70 m) Euro
Durchmesser 9,6 mm
Gewicht 61 g/m
Normstürze 6
Sturzdehnung 34 %
Fangstoß 8,0 kN

Edelweiss Laser im Vergleichstest

KL_Seil-Test_09-10_DSC_0083BEAL (jpg)
Kletter-Gear

Fazit

Im Handling und von den Werten her ist das Laser unauffällig, für Gewichtsfetischisten aber nur bedingt geeignet. Mittenmarkierung mit Kennfaden gibt es für 209.- Euro (sog. ARC-Version).

Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...