Teil des
KL-Seilreport--084 (jpg)

Seile im Test

Testbericht: Edelrid Harrier

Vom deutschen Traditionshersteller Edelrid kommt mit dem Harrier ein Seil, dass sich vor allem zum Sportklettern, Projektieren und Hallenklettern eignen soll. Das Harrier ist mit Beta Shield ausgestattet, was gegen Abrieb und Schmutz schützen soll und dem Seil eine glattere Oberfläche verleiht. Eine Imprägnierung ist das aber nicht. Das Seil hat einen mitteldichten, nicht zu feinen Mantel und erweist sich in der Praxis als angenehm weich und geschmeidig. Bei den technischen Werten liegt es rundum im Mittelfeld, was aber keineswegs negativ aufzufassen ist: Es empfiehlt sich eben als Allrounder. Beim Preis liegt es dagegen ziemlich weit unten, es ist eines der wenigen Seile, wo 70 Meter unter 200.- O zu haben sind. Seit 2009 macht Edelrid keine Angaben zur Scharfkantenprüfung mehr.

Technische Daten

Preis 168,00 (60m) 196,00 (70m) Euro
Durchmesser 10,2 mm
Gewicht 67 g/m
Normstürze 8-9
Sturzdehnung 34 %
Fangstoß 9,0 kN

Edelrid Harrier im Vergleichstest

Elbsandstein-KL-Seilreport--027 (jpg)
Kletter-Gear
Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...