Teil des
KL_Crashpad_Chillaz_Boulder-Air (jpg) Hersteller

Crashpads im Test

Testbericht: Chillaz Boulder Air 3.0

Perfekte innere Werte: ...

Perfekte innere Werte: Zwei 4 cm dicke, geschlossenzellige Schaumstoffe und eine 8 cm dicke, selbstaufblasende Luftmatte bringen optimalen Durchschlagschutz und Dämpfung (variabel durch die Platzierung der Luftmatte und indem man das Ventil öffnet oder schließt). Das Tragesys­tem dürfte dagegen komfortabler sein, außerdem rutschen die Gurte durch die Buckles, so dass man permanent nachjustieren muss. Um eine Empfehlung bringt die Matte jedoch ihre Hülle: Bereits nach 15 Bouldertagen riss der Stoff auf der Oberseite an mehreren Stellen neben der Naht aus.

Technische Daten

Konstruktion Falz; 3-lagig mit 8-cm-Luftmatte; koppelbar
Gewicht 8,2 kg
Preis 189,00 Euro

Durchschlagschutz

Dämpfung

Tragekomfort

Handling

Chillaz Boulder Air 3.0 im Vergleichstest

KL Crashpads im Test
Kletter-Gear
Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...