Teil des
KL OD Berghaus Phantom Light Detail
KL OD Millet Prolight 27
KL OD Millet Prolight 27 Detail
KL OD Bergans Helium 40
KL Bergans Helium 40 Detail
KL OD Deuter Speed Lite 30 24 Bilder

Kletterrucksäcke im Test

Testbericht: Berghaus Phantom Light

Bewertung:

Was uns gefällt:

 Üppige Befestigungsmöglichkeiten

 alles auch mit Handschuhen gut zu bedienen

 ultraleicht

Was uns nicht gefällt:

 Keine Trinksystem-Vorrichtung

 unten etwas ausladend, dadurch Schwerpunkt nicht perfekt

Trotz des geringsten Gewichts von 735 Gramm spart Berghaus beim Phantom Light nicht an der Ausstattung: zwei Netztaschen an der Seite, zwei Haul-Loops, eine Gummizug-Befestigung beispielsweise für Steigeisen an der Front, zwei große Materialschlaufen an den Hüftfl ossen sowie zwei Eisgeräte-Halterungen sind geboten. Letztere sind zwar etwas wackelig, mit dem Front-Gummi lassen sich die Pickel aber stabil festmachen. Durch den relativ tiefen Sitz des Rucksacks sind die hinteren Materialschlaufen des Klettergurts nur sehr schlecht zugänglich, die vorderen dafür gut – allerdings hängen die Rucksackmaterialschlaufen darüber, was das Handling hier erschwert.

Technische Daten

Platzangebot 35 + 4 l
Material Ardura 210 D Baby RS
Ausstattung 2 EG, 2 NT, 2 MS,Gummifixierung, 2 Haul-Loops
Gewicht 735 g
Preis 79,95 Euro

Kletterperformance

Ausstattung / Handling

Tragekomfort

Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...