Teil des
OD Bergstiefeltest 0911_MG_9608_2 (jpg) Jens Mönnich
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg)
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Hangwag Friction (jpg)
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_La-Sportiva_Trango-Alp (jpg)
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Lowa-Mtn-Expert (jpg)
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Mammut_Monolith (jpg) 8 Bilder

Acht Alpinstiefel im Test 2011

Steigeisenfeste Bergstiefel im Test

Wer viel in den Bergen unterwegs ist, kommt um steigeisenfeste Alpinstiefel nicht herum. Welches Modell Wanderkomfort und Kletterperformance optimal vereint, zeigt der Test.

Im Vergleich zu normalen Bergstiefeln besitzen Alpinstiefel einen stabileren Schuhschaft und festere Sohlen. Beides erweitert das Einsatzspektrum deutlich: Mit einem sehr guten Alpinstiefel sind nicht nur genussvolle Hüttenwanderungen und Klettersteigtouren möglich, sondern auch Bergtreks mit schwerem Rucksack oder – mit Hilfe untergeschnallter Steigeisen – auch Gletscherquerungen sowie richtiges Bergsteigen.

Acht Modelle wurden für den Test bestellt, alle mit Gore-Tex-Membran und zwischen 240 und 300 Euro teuer. Mit den alten, bocksteifen und schweren ­Alpinstiefeln vergangener Zeiten teilen die ­aktuellen Modelle nur noch den Namen. Die neue Generation verspricht ein hohes Maß an Geschmeidigkeit und viel Gehkomfort auf ­allen Wegen – trotz der steifen Sohlen.

Die steigeisenfesten Bergstiefel im Test:

  • Aku Cresta NBK, Preis: 250 Euro
  • Hanwag Friction, Preis: 260 Euro
  • La Sportiva Trango Alp, Preis: 270 Euro
  • Mammut Monolith, Preis: 260 Euro
  • Lowa Mtn. Expert, Preis: 270 Euro
  • Meindl Mont Blanc, Preis: 240 Euro
  • Salewa Condor Evo, Preis: 250 Euro
  • Scarpa Triolet Pro, Preis: 300 Euro

Steigeisenfeste Schuhe - nicht nur für Bergsteiger

OD Bergstiefeltest 0911_Patrick-Jos (jpg)
Jens Mönnich
"Wir von den Hindelanger Bergführern empfehlen bedingt steigeisenfeste Stiefel."

Von ihnen haben nicht nur Alpinprofis ­etwas, sondern auch der einfache Bergwanderer, wie Patrick Jost, Bergführer aus Hindelang, bestätigt: »Die meisten Wanderunfälle passieren, weil die Leute mit normalen Wanderstiefeln losziehen und dann auf Schneefeldern oder nassen Grashängen abrutschen und abstürzen. Die weichen Sohlen finden dort keinen Halt.« Auch aus ökonomischen Gründen empfiehlt Jost Alpinstiefel: »Will man mal Neues ausprobieren, wie etwa Hochtouren, braucht man dafür nicht gleich wieder neue Schuhe«.

Tipps on Tour: Schuhe schnüren

outdoor Praxis-Tipp: Schuhe schnüren
outdoor Praxis-Tipp: Schuhe schnüren

Der Praxistest: Die Testcrew im Gelände

Über viel Geröll und kurze Kletterpassagen erreichen die Tester ihr Tagesziel: die Leilachspitze (2274 m). Dichte Wolken vernebeln die Sicht. Wortlos reißen sie Snacks auf, wechseln Schuhe und kramen Testbögen und Kuli hervor. Felix Wiedmann, der weniger das Klettern in den Alpen als vielmehr epische Treks im hohen Norden liebt, hat schon einen Favoriten ausgemacht: »Der Lowa ist echt der Hammer! Trägt sich leichtfüßig, rollt top ab und bietet genauso viel Seitenhalt wie stabile Trekkingstiefel – und die sind in ­puncto Seitenhalt ja eigentlich führend!«

Insgesamt ist die Testcrew bisher sehr zufrieden. Unter Abrollkomfort trägt sie fast nur Pluszeichen in die Bögen ein. Auch beim Punkt Anschmiegsamkeit verteilt das Team viel Lob, vor allem an den Meindl, der »... weich wie ein Strumpf am Fuß sitzt«, so Testerin Karina Grammel.

Kritik? Die gibt‘s nur für die hakelige Schnürung des Salewa und für die geringe Fersendämpfung bei Aku und Hanwag. Der Testpunkt Klimakomfort bleibt hingegen auf allen Bögen leer. Obwohl die Tester auch mal zwei verschiedene Schuhe gleichzeitig trugen, konnten sie keine Unterschiede feststellen.

KL Steigeisenfeste Bergstiefel im Test
Jens Mönnich
Bergstiefel müssen nicht nur Halt geben, sie sollten auch Wasser und Eis abkönnen...

Steigeisenfeste Bergstiefel im Test (2011)

OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg)
Jens Mönnich 1/8 Aku Cresta NBK GTX Klassischer Bergstiefel aus robustem Leder, der vor allem auf harten Hüttentouren und langen Alpentreks punktet. Gut einlaufen! Preis: 250,- Euro, Gewicht: 1940 Gramm
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Hangwag Friction (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_La-Sportiva_Trango-Alp (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Lowa-Mtn-Expert (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Mammut_Monolith (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Meindl_Mont-Blanc (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Salewa Condor EVO (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Scarpa_Triolet-Pro (jpg)

Test im Klettersteig

OD Bergstiefeltest 0911_MG_9456_2 (jpg)
Jens Mönnich
Auf dem Salewa-Klettersteig bei Oberjoch müssen die Teststiefel Sohlengrip und -kantenfestigkeit beweisen.

Sonntag, 11. Juli, 9.00 Uhr. Fast senkrecht ragt eine hundert Meter hohe Felswand über den Helmen der Testcrew in den blauen Himmel. Die Tester stehen vor dem Salewa-Klettersteig. Bergführer Jost nimmt das Stahlseil in die Hände und zeigt, was Bergschuhe hier leisten müssen: »Der vordere Sohlenrand muss sehr steif sein. Nur dann kann man sich mit der Schuhspitze auf zentimeterkleine Felsabsätze stellen, ohne abzurutschen.« Auch auf den Schuhschaft geht Jost ein: »Mit einem weichen Schaft kann man seine Füße freier bewegen und besser platzieren.« Behende klettert das Sextett in die Steilwand. Schnell wird klar: Hier fühlen sich die Schuhe wohl – und auch die Tester.

Redakteur Frank Wacker ist begeistert, vor allem vom Salewa und Scarpa: »Trotz guter Fersendämpfung sind die Sohlen vorne extrem kantenstabil, sie verwinden sich kein Stück!« So toll schlagen sich längst nicht alle Modelle, doch wirkliche Nieten gibt es auch in puncto Kletterperformance nicht.

Video: Bergstiefel im Praxis-Test der Redaktion outdoor

Bergstiefel im outdoor Test 2011
Bergstiefel im outdoor Test 2011

Die Laborprüfung

Montag, 27. Juni, 8.00 Uhr. 200 Kilometer von der Lailachspitze entfernt nimmt Marleen ­Ahnert im Testlabor der Firma Gore einen ­Metallfuß und steckt ihn in den ersten der acht Alpinstiefel. »An den Füßen kann der Mensch im direk­ten Vergleich nur grobe Unterschiede im Klimakomfort feststellen.« Das habe ein Langzeittest bewiesen. Und deswegen gibt es den Metallfuß. Er »schwitzt« sechs Stunden lang in jeden der Stiefel. Je mehr Feuchtigkeit durch den Schaft nach außen verdampft, des­to atmungsaktiver ist der Testkandidat.

Auch die Wasserdichtigkeit prüft die Redaktion outdoor im Labor. Zuerst wandern die Testmodelle, bis zum Knöchel mit Wasser gefüllt, in die Zentrifuge. Die lässt jeden Schuh mit 250 Umdrehungen pro Minute kreisen, eine Stunde lang. Das darin schwappende Wasser drückt durch die Fliehkraft mit rund 80 Kilo in den Schuh. Alle 15 Minuten stoppt die Maschine, dann wird der Schuh auf Undichtigkeit geprüft. »Er steht auf Löschpapier, das verrät jeden Tropfen«, erklärt Ahnert.

Im zweiten Schritt lässt die Schuhexpertin die Testschuhe in den Gehsimulator spannen: Hier steht ihnen das Wasser bis zum Schaft, während eine Metallplatte den Vorfußbereich auf und nieder drückt, bis zu 300.000 Mal – oder bis Feuchtigkeitssensoren im Schuh Alarm schlagen.

Donnerstag, 20. Juli. Endlich stoppt der Gehsimulator im Gore-Labor, der letzte der 300.000 Schritte ist getan. Marleen Ahnert sitzt vor ihrem PC, füttert ihn mit den Daten. ­»Alle Schuhe haben die Tests bestanden und sind absolut wasserdicht.« Sie wirkt erleichtert. Und das Klima? »Das ist durchweg gut. Zwar gibt es Unterschiede, aber nur sehr kleine.«

Das können die Tester bestätigen. Vor und nach dem gemeinsamen Testwochenende im Allgäu sind viele von ihnen noch auf eigene Faust mit den Schuhen ins Gebirge gestiefelt. So konnten die Testkandidaten richtige ­Höhenluft schnuppern, etwa am Fletschhorn oder an der Aiguille d‘Argentière. Auch auf diesen Touren haben alle Stiefel dicht gehalten – und mit gutem bis sehr gutem Schuhklima für trockene Socken gesorgt.

OD Bergstiefeltest 0911_BEN8179_2 (jpg)
Ben Wiesenfarth
Klimakomfort und Wasserdichtigkeit im Test unter Laborbedingungen.

Steigeisenfeste Bergstiefel im Test (2011)

OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg)
Jens Mönnich 1/8 Aku Cresta NBK GTX Klassischer Bergstiefel aus robustem Leder, der vor allem auf harten Hüttentouren und langen Alpentreks punktet. Gut einlaufen! Preis: 250,- Euro, Gewicht: 1940 Gramm
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Hangwag Friction (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_La-Sportiva_Trango-Alp (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Lowa-Mtn-Expert (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Mammut_Monolith (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Meindl_Mont-Blanc (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Salewa Condor EVO (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Scarpa_Triolet-Pro (jpg)

Tipps on Tour: Blasenpflaster einpacken!

outdoor Praxis-Tipp: Blasenpflaster
outdoor Praxis-Tipp: Blasenpflaster

Testfazit und Ergebnisse

Auch wenn die Ergebnisse nah ­beieinander liegen – alle acht Paare schneiden gut oder sehr gut ab –, besitzen die Modelle unterschiedliche Charaktere. Welchem man den Vorzug gibt, entscheiden neben der Passform vor allem die geplanten Touren.

Wer möglichst vielseitig unterwegs sein möchte, braucht ein Allround-Modell wie den Lowa Mt. Expert. Dank hohem Gehkomfort macht er schon beim Zustieg Freude, bietet dazu viel Feingefühl im Fels, aber auch Schaftstabilität und Sohlenfestigkeit für ­anspruchsvolle Hochtouren oder Trekkingtrips mit schwerem Rucksack.

Als fast genauso vielseitig erweisen sich Mammut Monolith, Meindl Mont Blanc, Scarpa Triolet Pro sowie Salewa Condor Evo. Er hat bei Gehkomfort und Kletterperformance klar die ­Nase vorn. Allerdings fehlt es ihm, wie auch dem Scarpa, etwas an Seitenhalt – das erfordert stabile Fußgelenke, vor allem auf Trekkingtour oder beim Gehen mit Steigeisen.

Zieht es Sie in eisig kalte Nordwände, steile Eisrinnen und ruppiges Mixedgelände? Dann sollten Sie den Hanwag Friction anprobieren – ein top stabiles und trittpräzises Steigwerkzeug, das auch dort noch weitergeht, wo andere längst umkehren.

OD Bergstiefeltest 0911_MG_9656 (jpg)
Jens Mönnich
Das richtige Schuhwerk ist in den Bergen Gold wert.

Steigeisenfeste Bergstiefel im Test (2011)

OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg)
Jens Mönnich 1/8 Aku Cresta NBK GTX Klassischer Bergstiefel aus robustem Leder, der vor allem auf harten Hüttentouren und langen Alpentreks punktet. Gut einlaufen! Preis: 250,- Euro, Gewicht: 1940 Gramm
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Hangwag Friction (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_La-Sportiva_Trango-Alp (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Lowa-Mtn-Expert (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Mammut_Monolith (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Meindl_Mont-Blanc (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Salewa Condor EVO (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Scarpa_Triolet-Pro (jpg)

Bergstiefel im outdoor-Test 2011

OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg)
Jens Mönnich 1/8 Aku Cresta NBK GTX Klassischer Bergstiefel aus robustem Leder, der vor allem auf harten Hüttentouren und langen Alpentreks punktet. Gut einlaufen! Preis: 250,- Euro, Gewicht: 1940 Gramm
OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Aku-Cresta NBK (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Hangwag Friction (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_La-Sportiva_Trango-Alp (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Lowa-Mtn-Expert (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Mammut_Monolith (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Meindl_Mont-Blanc (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Salewa Condor EVO (jpg) OD Bergstiefeltest 0911_Produkt_Scarpa_Triolet-Pro (jpg)

Die Ergebnisse:

Lowa Mountain Expert GTX (Testsieger) 270 Euro Sehr gut
Salewa Condor Evo GTX (Kauftipp) 250 Euro Sehr gut
Mammut Monolith GTX 260 Euro Sehr gut
Meindl Mt Blanc GTX 240 Euro Sehr gut
Scarpa Triolet Pro GTX 300 Euro Sehr gut
Aku Cresta NBK GTX 250 Euro gut
Hanwag Friction GTX 260 Euro gut
La Sportiva Trango Alp GTX 270 Euro gut
Zur Startseite
Gear Kletter-Gear KL Kletterrucksack-Test 2-2019 teaser Von Arc'teryx bis Salewa: Kletter-Rucksäcke Kletter-Rucksäcke im Test

Von 28 bis 42 Liter Volumen, von hochtechnisch bis simpel konstruiert: Wir...

Mehr zum Thema Kletterausrüstung
kl-dmm-kletter-equipment-keile-A1611-21A_Wallnuts_1-11 (jpg)
Szene
kl-klettern-3-2019-titel-cover-teaser-quadr (jpg)
Szene
kl-kletter-schuhe-reparieren08-n (jpg)
Kletter-Gear
KL 02 - 2019 klettern Magazin Querteaser
Szene