Crashpads im Test

Testbericht: Crashpad Moon Saturn

Foto: Hersteller Crashpad Test Bouldermatten

Fotostrecke

Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung

... Das Pad mit dem Namen des zweitgrößten Planeten bietet die zweitgrößte Fläche im Feld. Die zweilagige Taco­-Konstruktion wiederum bietet erstklassige Dämpfung. Dito der Durchschlagschutz des Moon Saturn, einzig an den Ecken wird‘s ein bisschen weicher. Die Flap­-Abdeckung für das auf der Aufsprungseite angebrachte Tragesystem ist gut zu bedienen und dient zudem als Fußabstreifer. Die Schultergurte des Moon Saturn sind okay, gepolsterte Hüftflossen wären allerdings kein Luxus – ebenso wie vier statt nur zwei Positionierschlaufen.




Technische Daten des Test: Crashpad Moon Saturn

Größe: offen: 180 x 120 x 14 cm
Gewicht: 9,5 kg
Konstruktion: Taco; 2 Lagen; Anti­-Rutsch-Einsätze unten; Flap
Hülle: Ripstop Nylon; Verstärkungen
Preis: 300,00 Euro

Sicherheit

Dämpfung

Handling

Transport

Fazit

Fette Matte für große Blöcke, für kleine Boulderer auf dem Weg dorthin aber keine Freude.

02.12.2014
Autor: Steffen Kern
© klettern
Ausgabe /2014