Bergliteratur, Bildbände und Kalender für Kletterer

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →

Bildband der Berge: "Mountain" von Sandy Hill

Eine grandiose Mischung von Bildern unterschiedlichster Fotografen aus den Bergen der Welt hat die amerikanische Bergsteigerin und Autorin Sandy Hill in Mountain zusammengetragen. Der Mix aus aktuellen und historischen, farbigen und schwarz-weißen Aufnahmen zeichnet ein beinahe mystisches Bild der Berge sowie der Akteure in archaischen Landschaften (amerikanische Originalausgabe, Editions Olms, 2011, 352 Seiten; ISBN 978-3-283-01189-5, Preis 69,00 Euro).

Buchtipp: Jerry Moffatts Bio "Rockgod"

Enorm unterhaltsames "Enthüllungsbuch" von Kletterlegende und Pionier Jerry Moffatt. Hier geht's zur Rezension... + und hier geht's zum großen Interview mit Jerry Moffatt.

klettern-Wandkalender

Auch für 2012 bringt der klettern-Kalender wieder Kletteraction im Großformat, festgehalten von den renommiertesten Fotografen. Ob aufgenommen in Australien, Spanien oder den USA, ob im Frankenjura oder den Alpen, die Fotos überzeugen durch Dynamik und Spirit und machen Lust auf den nächsten Klettertrip. Format: 47 cm x 67 cm. Erhältlich im klettern-Shop für 27,90 Euro. + Kleines Format, großartiger Inhalt: Kalender Rocks

Buchtipp: Stefan Glowacz' Bildband "Expeditionen - Klettern am Ende der Welt"

Der Titel sagt eigentlich schon alles. Wer mehr wissen möchte, hier gibt's die Rezension: Bilder und Besprechung: "Expeditionen" von Stefan Glowacz

Slackline am Limit (von Heinz Zak)

Slackliner und Fotograf Heinz Zak hat die besten Slackliner an den spektakulärsten Locations abgelichtet und die Bilder von Highlines, Longlines und wilden Tricks in einem imposanten Bildband zusammengetragen. Ein kurzer Text führt in die Geschichte des Slacklinens ein, dann kommen die Akteure selbst zu Wort. Unter anderem erzählen Dean Potter, Mich Kemeter oder Emily Sukiennik von ihrer Motivation, Erlebnissen und der Überwindung der Angst. Ein gelungenes Buch für alle Slackliner und diejenigen, die es noch werden wollen. Heinz Zak: Slackline am Limit; 160 S., blv Verlag München, 2011; ISBN: 978-3-8354-0797-8, 29,95 €

Klettercomic: Abgründe

Bis Ende Oktober lief die Ausstellung „Gipfel und Abgründe“ mit Cartoons von Erbse, Georg Sojer und Sebastian Schrank im Alpinen Museum in München. Wer sie verpasst hat, für den gibt es jetzt das Buch zur Ausstellung aus dem Panico Alpinverlag mit den besten Cartoons der drei Zeichner in neun Kapiteln, jeweils eingeleitet mit Texten von Peter Brunnert. Kurze Portraits bringen einem die Personen hinter den Zeichnungen näher. Erhältlich im klettern-Shop für 14,80 Euro.

Taschenkalender: Auf geht's 2012

2012 in der Hosentasche: Im handlichen A6 Format kommt der Wochenplaner aus dem Geoquest-Verlag. Neben einer Jahres-, Monats- und Wochenübersicht bringt der Kalender für jede Woche ein neues Kletterbild. Und wenn es in Vorlesung oder Bahn mal langweilig ist, gibt es Sudokus in jeder Schwierigkeit und ein kniffeliges Kletterrätsel. Erhältlich unter www.geoquest-verlag.de für 9,90 Euro.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Was Kletterer sich zu Weihnachten wünschen...