Foamroller-Massage für Kletterer

Foamroller-Massage für Kletterer

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Ralph Stöhr Blackroll Klettern: Mit dem Foamroller gegen verspannte Muskeln

Selbstmassage Unterarme

Foamroller gehören zum modernen Trainings-Repertoire – hier zeigen wir die besten Selbstmassage-Tools.

Mit der Kugel aus Hartschaum lässt sich punktgenau massieren. Zum Beispiel die zugelaufenen Unterarme...

Selbstmassage Rücken

... oder die schmerzenden Stellen zwischen den Schulterblättern.

Selbstmassage Blackroll

Mit dem Foamroller lassen sich prinzipiell alle beanspruchten Körper-Partien "ausrollen" und damit lockern.

Foamroller Beine

Mit der Rolle lassen sich am besten große Muskeln bearbeiten, wie beispielsweise die der Oberschenkel...

Gesäßmuskulatur lockern

... und die fürs Klettern gar nicht so unwichtige Gesäßmuskulatur.

Massage-Kugel

Mit der Kugel kann man unter anderem auch gezielt den Gluteus Maximus (den großen Gesäßmuskel) punktgenau massieren.

Arm-Aid: Massage-Tool für die Unterarme

Mit dem Arm-Aid lassen sich die Arme hervorragend massieren und entspannen. (Mehr zum Tool im Hauptartikel.)

Rolflex: Massage-Tool für die Unterarme

Auch das Rolflex leistet an den Armen ganze Arbeit. (Mehr zum Tool im Hauptartikel.)
Mehr zu dieser Fotostrecke: Foamroller gegen harte Unterarme