Trainingstipps

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Jan Eric Euler Kraft-Training fürs Klettern & Bouldern

Trainingstipps: stärker klettern

Hier gibt es die wichtigsten Tipps aus dem Interview mit Klettertrainer Fabian Hochheimer von Climbletix. Die Tipps richten sich an fortgeschrittene Kletterer.

Tipp: Trainiere mindestens drei mal die Woche. So baust du Substanz auf und setzt ausreichend oft Trainingsreize.

Bouldern

Tipp: Geh bouldern! Versuche dabei schwere Boulder, Probleme, bei denen du an einem einzelnen Zug feilen musst. Das schult die Technik und trainiert ganz nebenbei die Maximalkraft.

Klettern lernt man am besten durch klettern!

Tipp: Bis zum siebten und achten Grad ist Klettern selbst das beste Training! Ab dem oberen achten Grad (beim Bouldern: ungefähr der mittleren Schwierigkeitsstufe in der Boulderhalle) wird dann spezielles Training wichtiger.

Beweglichkeit erhalten

Tipp: Man sollte auf Vielseitigkeit achten und einfach viel klettern. Wichtig ist aber auch Beweglichkeit und Mobilität, die werden von den meisten Kletterern fatal vernachlässigt.

Ausdauer trainieren beim Klettern

Tipp: Versuche, ab und zu 10 Routen im gleichen Grad zu klettern. Starte mit einem niedrigen Grad und versuche das ganze bei den nächsten Malen zu steigern.

Projektieren

Tipp: Nur wer schwere Routen projektiert, wird schwerere Routen klettern. Probiere regelmäßig Routen, in denen du circa drei Hänger hast. Bei jeder Pause im Seil gilt es, sich gut zu erholen. Dann klettere weiter mit allem, was du hast!

Was trainiere ich wann?

Tipp: Technik vor Kraft; das gilt sowohl bei der Gewichtung der Trainingsinhalte, als auch in der Trainingssession selbst. Also lieber erst eine Runde klettern, und dann auf in den Trainingsbereich.

Die Intensität treffen

Tipp: Die Komfortzone verlassen. Wer einfach nur gemütlich klettern oder bouldern geht, wird keine großen Fortschritte machen. Man muss sich regelmäßig fordern, ohne den Körper zu überfordern.

Auf Qualität achten

Tipp: Beim Klettern, Bouldern und auch Trainieren gilt es, auf Qualität zu achten. Lieber weniger, aber dafür besser. Achte auf saubere Übungsausführung und geschmeidigen Kletterstil.

Hilfe holen

Tipp: Suche dir einen Trainer oder Coach! Der Blick von außen kann viel bringen, ein personalisiertes Trainingsprogramm erst recht. Beides nicht zur Hand? Dann suche dir einen motivierten Trainingspartner, damit verdoppelt sich der Spaß und das Training läuft besser.

Unter www.climbletix.com hilft Fabian Hochheimer mit Athletiktrainings im Raum Innsbruck und maßgeschneiderten Trainingsplänen weiter.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Trainingsplan fürs Klettern