Fit wie ein Ninja mit Parkour-Style

Ninja Warrior Training

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: MG RTL D / Stefan Gregorow Ninja Warrior Training

Ninja Warrior Germany

Hier zeigen wir einige Übungen aus dem Ninja Programm. Auch für Kletterer und Boulderer sind diese Ansätze hilfreich, um Kraft und Koordination zu verbessern.

Ninja-Kandidat Mirko Künstler zeigt: Hangeln ist eine der wichtigsten Fähigkeiten als Ninja.

Affenschaukel

Mit Klimmzügen lässt sich die Basiskraft aufbauen, doch dann kommt die Affenschaukel ins Spiel: An frei hängenden Kugeln zu hangeln, wie Boulderin Lilli Kiesgen, ist koordinativ und krafttechnisch deutlich anspruchsvoller.

Ninja Training im Stuntwerk Köln

Wer kein "Boulderlab" wie im Stuntwerk Köln zum Training zur Verfügung hat...

Wichtigste Übung: Hangeln, hangeln, hangeln

... hangelt an Ringen oder Tauen.

3D-Bewegen

Sich an beweglichen Objekten festzuhalten und zum nächsten zu kommen, ist Grundprinzip des Ninja Warrior Parkours...

Übung: Präzisionssprünge

... ob nun an Armen oder auf den Füßen, Fortbewegen mit Präzision und Schwung ist Basiskönnen im Ninja Warrior Parkour.

Ninja Training: Parkours Elemente

Die Obstacles, also Hindernisse, im Ninja Warrior Parcours erfordern eine Mischung aus Kletter- und Parkours-Fähigkeiten.

Übung: Warped Wall

Das heißt im Klartext, es braucht jede Menge Explosivkraft. An der sogenannten Warped Wall lässt sich das Wand-Hochlaufen üben - der Mantel-Move fällt Boulderern dann wiederum leicht.

Laufboulder

Wie im Interview erklärt, Dynamik erlaubt simultane Bewegungen. Laufboulder erfordern und erhöhen die Koordination der Gliedmaßen im Raum.

Übung: Himmelsleiter

Die Himmelsleiter gehört zu den Klassikern im Ninja Warrior Programm. Diese Übung erfordert ganz ordentlich Schnellkraft und auch eine gute Koordination mit der Stange.

Ninja Training

Klar ist: Wer nicht ordentlich Körperspannung, Armschmalz und Geschick mitbringt, hat beim Ninja Warrior keine Chance. Aber mit etwas Übung kann das ja werden...
Mehr zu dieser Fotostrecke: Ninja Warrior Training (Interview)