Zelte im Test

Testbericht: Vaude Power Ferret UL

Leichtzelt Trekkingzelt Test
Das Vaude Power Ferret UL ist ein Zelt, das etwas Geschick beim Aufbau verlangt, aber alle Wetter aushält und genug Platz bietet. Vergleichbare Produkte im Test

klettern Logo Testurteil

Testurteil gut

Das Vaude Power Ferret UL besitzt am Außenzelt kleine Kunststoffhaken, die man zum Aufbau in die Gestängebögen drückt. Ohne etwas Kraft und Geschick geht das nicht. Hat man beides, kann man das Zelt jedoch auch im Sturm sicher aufstellen. Hier geht das Vaude Power Ferret UL erst bei über 110 Stundenkilometern zu Boden, wird allerdings deutlich früher stark eingebeult und flattert dabei noch lauter als die anderen Leichtzelte im Test. Bodennässe oder Regen können dem Vaude Power Ferret UL nichts anhaben. Fein: das aufwendig nahtversiegelte Silikon-Außenzelt und das extrem geringe Gewicht! Und der Komfort? Vor allem große Personen werden sich über die enorme Länge im Vaude Power Ferret UL freuen, außerdem ist das Zelt hell und recht geräumig.

Wetterschutz
Wird seitlich angeblasen bereits ab 70 km/h weit eingedrückt, bleibt aber stehen. Pluspunkt für das Vaude Power Ferret UL: Extrem nässefest.

Komfort
Langes Innenzelt, das ordentlich Platz bietet für zwei. Der Zeltstoff des Vaude Power Ferret UL flattert im Wind ungewöhnlich laut.

Technische Daten des Test: Vaude Power Ferret UL

Preis: 460,- Euro
Gewicht: 1950 g
Windstabil bis: 70/110 km/h
Aufbau: Außenzelt zuerst
Sonstiges : Fläche IZ/Apsis: 2,2/1,9 qm, Liegelänge/IZ-Höhe: 207/93cm

Fazit:

Ein Zelt, das etwas Geschick beim Aufbau verlangt, aber alle Wetter aushält und genug Platz bietet.

Vaude Power Ferret UL im Vergleichstest


Vaude Power Ferret UL im Vergleich mit anderen Produkten

20.04.2012
Autor: Boris Gnielka
© Outdoor