Zelte im Test

Testbericht: Rejka Antao 2 Light

Leichtzelt Trekkingzelt Test
Foto: Boris Gnielka
Kompakt und extrem wetterfest: das Rejka Antao 2 Light punktet vor al­lem auf wilden Treks und Bergtouren. Vergleichbare Produkte im Test

klettern Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Die Tester trauten kaum ihren Augen: ein solch preiswertes Zelt, das so gut im Wind steht? Seitlich angeblasen, blieb das Rejka Antao 2 Light bis 100 Sachen stehen, blies der Wind aufs Heck, waren sogar weit mehr als 120 Sachen drin. Das ist kein Wunder, sondern einfach nur gut konstruiert: Die Sturmabspannungen sitzen an den richtigen Stellen, die Außenhaut ist straff gespannt und bietet wenig Angriffsfläche. Dadurch fällt das Zelt auch im Innern niedrig aus, bietet aber ausreichend Platz für zwei Personen plus Trekkinggepäck. Die kleinen Maße des Rejka Antao 2 Light haben noch einen Vorteil: Man benötigt zum Aufstellen, was übrigens im Handumdrehen geschieht, wenig Platz – praktisch vor allem in steinigem, bergigem Terrain.

Wetterschutz
Das Rejka Antao 2 Light steht wie eine 1 im Sturm und trotzt auch Nässe perfekt. Toll: alle Lüfter lassen sich verschließen.

Komfort
Innen recht gedrungen und düster, niedriger Eingang. Das Platzangebot des Rejka Antao 2 Light und der Stauraum reichen aber aus.

Technische Daten des Test: Rejka Antao 2 Light

Preis: 269,- Euro
Gewicht: 2380 g
Windstabil bis: 100/110 km/h
Aufbau: Außenzelt zuerst
Sonstiges : Fläche IZ/Apsis: 2,1/1,4 qm, Liegelänge/IZ-Höhe: 190/85cm

Fazit:

Kompakt und extrem wetterfest: das Rejka Antao 2 Light punktet vor al­lem auf wilden Treks und Bergtouren.

Rejka Antao 2 Light im Vergleichstest


Rejka Antao 2 Light im Vergleich mit anderen Produkten

20.04.2012
Autor: Boris Gnielka
© Outdoor