Zelte im Test

Testbericht: Vaude Hogan XT


Zur Fotostrecke (37 Bilder)

outdoor-Zelttest  Juli 2010
Foto: Boris Gnielka

 

outdoor-Zelttest  Juli 2010
Foto: Boris Gnielka

 

outdoor-Zelttest  Juli 2010
Foto: Boris Gnielka

 

outdoor-Zelttest  Juli 2010
Foto: Boris Gnielka

 

outdoor-Zelttest  Juli 2010
Foto: Boris Gnielka
Recht leichtes Zelt mit außenliegendem Gestänge, großem Apsisplatz aber wenig Raum und Komfort im Innern bietet.
Zu den getesteten Produkten

klettern Logo Testurteil

Testurteil befriedigend

Zwar gelingt der Aufbau trotz riesigem Gestängegerüst recht einfach, doch der damit erzielte Innenraum gleicht einem schmalen Schacht. Vor der Windmaschine hielt das Hogan XT zwar gut 120 km/h aus – jedoch nur von hinten. Von der Seite angestürmt, geht es bei 80 km/h mit verbogenem Gestänge und ausgerisse ner Öse zu Boden. Da reichen auch viel Apsisplatz und eine solide Liegelänge nicht mehr für ein »gut«.

Wetterschutz:
Hält Seitenwinde von 80 km/h aus, schützt zuverlässig vor Regen.

Komfort:
Große Apsis, aber innen sehr schräge Wände, kaum Kopffreiheit.

Technische Daten des Test: Vaude Hogan XT

Preis: 490 Euro
Gewicht: 3520 g
Wassersäule Boden: 6.000 mm
Windstabil bis: 60/80 km/h*
Aufbauprinzip: Außenzelt zuerst
Nutzfläche: 2,0 qm**
Nutzlänge: 220 cm

* Erster Wert: Zelt steht noch sauber, zweiter Wert: Zelt wird auf Boden gedrückt. ** Innenzeltfläche in 25 cm Höhe.

Wetterschutz

Komfort

Auf-/Abbauprozedur

Gewicht/Packmaß

Qualität

Zeltskizze


Fazit:

Recht leichtes Zelt, das zwar eine große Apsis, aber im Innern praktisch keinen Wohnkomfort bietet.

Vaude Hogan XT im Vergleichstest

12 Zweipersonenzelte im Test Foto: Boris Gnielka

12 Zweipersonenzelte im Test

Der ultimative Zelttest: auf dem Prüfstand in der Natur und vor einer riesigen Windmaschine (plus Videos).


Vaude Hogan XT im Vergleich mit anderen Produkten

09.02.2011
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2010