Seite 1 von 2

Seile fürs Sportklettern im Vergleich

Sportsfreunde

Sie sind, wie ich gerne wäre: dünn, leicht und stark. Wir stellen sieben Exemplare der aktuellen Generation der Sportkletterseile (9,5 mm) vor.
Zu den getesteten Produkten

Hier Kletterseile online kaufen„Für leistungsorientierte Kletterer“, „Für Topkletterer zum Punkten harter Routen“, „Perfekt für Onsight-, Flash- und Rotpunktbegehungen“, „Für Sportkletterer, die ihr Limit nach oben verschieben wollen“: Glaubt man den Beschreibungen der Seilhersteller, dann katapultiert uns der Kauf eines Seils der 9,5-Millimeter-Klasse direkt auf eine Stufe mit Chris Sharma und Adam Ondra.

Das Beal Stinger wird gebrauchsfertig im Seilsack geliefert.
Foto: Redaktion klettern

Die von uns getesteten Seile werden als „Spezialistenseile“ beschrieben. Was steckt dahinter? Seile mit rund 9,5 Millimetern Durchmesser sind dünner, leichter und beim Transport weniger voluminös als ihre gängigen Schwestern mit 10 Millimetern. Beim Metergewicht macht das zwar meist nur wenige Gramm aus, aber auf 70 Meter Länge ist der Unterschied bemerkbar.

Nicht nur beim Zustieg, sondern auch am Fels: Die dünnen Seile laufen reibungsärmer durch die Karabiner und ziehen beim Vorstieg in langen Seillängen weniger nach unten.
Kehrseite der Medaille ist, dass weniger Seilmasse auch weniger gehaltene Normstürze bedeutet. Diese kleinere Sicherheitsreserve reicht zwar zum normalen Sportklettern völlig aus, mit einer kürzeren Lebensdauer ist aber zu rechnen.
Deshalb preisen die Hersteller die Seile eher für den entscheidenden Rotpunktversuch an als zum Ausbouldern der Route, wo ein Seil durch viele Stürze beansprucht wird. Daneben führt die Reduktion des Durchmessers auch dazu, dass die Festigkeit bei Belastung über eine Felskante geringer ist. Für alpinen Felseinsatz sind diese Seile deshalb nicht gedacht.

Vorsicht beim Sichern

Die geringen Seildurchmesser erfordern schon im normalen Sportklettergebrauch etwas Aufmerksamkeit. Wenn die Seile noch neu sind, laufen sie besonders bei geradem Seilverlauf und gewichtigem Vorsteiger sehr flott durchs Sicherungsgerät. Bei Tubern sollten dann besser zwei statt einem Schraubkarabiner verwendet werden. Nach kurzem Gebrauch rauen aber die meisten Seile etwas auf, so dass die Reibung im Sicherungsgerät und damit die Bremskraft steigt. Dennoch: Für ungeübte Sicherer stellen sie ein Risiko dar.

Ansonsten ist es durchaus ein Genuss, mit den Leichtseilen unterwegs zu sein: Der Seil- oder Rucksack ist weniger voll, und beim Klettern klippen sich besonders die weicheren Exemplare fast wie von selbst.
Was das Gewicht der Seile angeht, lässt sich leider aus der Metergewichtsangabe kein verlässlicher Rückschluss darauf ziehen, was das gekaufte Seil am Ende tatsächlich wiegt. Erstens wird das Metergewicht unter Normbedingungen und mit einer Vorbelastung des Seils von 10 Kilogramm bestimmt, im „Normalzustand“ kann es daher etwas abweichen.

Zweitens sind die Seile meist nicht genau 50, 60 oder 70 Meter lang, sondern die Hersteller legen noch etwas drauf – aber eben unterschiedlich viel. In unserem Fall war zwar das laut Metergewicht schwerste Seil auch als 70-Meter-Exemplar das schwerste (das Laser von Edelweiss mit 4,68 kg), und das leichteste (das Magma von Millet mit 4,28 kg) hat auch das geringste Metergewicht. Bei den anderen ergibt sich aber aufgrund abweichender Längen kein zuverlässig interpretierbarer Zusammenhang zwischen Metergewicht und tatsächlichem Gewicht des Seils im Rucksack.

Einige der vorgestellten Seile kommen in unterschiedlichen Ausstattunsgvarianten, zum Beispiel als Bicolor oder Non-Bicolor-Seil. Wo dies der Fall ist, haben wir es jeweils angegeben.
Fast alle Seilhersteller machen sich im Zusammenhang mit ihren Angeboten auch für die Umwelt stark. Beal hat gemäß seinem Program „1 corde = 1 arbre (1 Seil = 1 Baum) in den letzten zwei Jahren 100 000 Bäume auf Madagaskar gepflanzt, Mammut baut solare Treibhäuser im Himalaya („Mammut-Seile sind klimaneutral“). Edelrid achtet auf schadstoffarme Produktion (nachgewiesen per bluesign-Zertifikat), Tendon und Millet nehmen gebrauchte Seile zum Recycling zurück. Von Millet gibt es auch das sehr energie- und rohstoffsparend hergestellte Seil „Low Impact Triaxiale“, das aber vom Durchmesser her nicht in dieses Feld passt.

Resümee und Empfehlung

Gut gefallen haben uns der niedrige Fangstoß des 9.4 Masters von Tendon und das butterweiche Klippen mit dem Stinger von Beal. Aufgrund ihrer Ausgewogenheit und ihres guten Handlings verdienen sich aber das Falcon von Edelrid und das Infinity von Mammut eine Empfehlung. Von den Werten und der sehr guten Ausstattung her spielen beide auf ähnlich hohem Niveau. Das Edelrid-Seil ist das etwas weichere und weist in der Testversion nur den Nachteil der kaum sichtbaren Mittenmarkierung auf. Beim Infinity von Mammut ist die Mitte dauerhaft durch das Duodess-Design erkenntlich. Für seinen hohen Preis darf man erfahrungsgemäß mit einer langen Haltbarkeit rechnen. Wer auf jedes Gramm achten muss oder will, dem empfehlen wir das Magma von Millet, das nicht nur beim Gewicht überzeugt.

Hier Kletterseile online kaufen

Weitere Artikel:

Aus dem Kletterleben: Lektionen, die das Leben lehrt Aufstieg am Seil - Knowhow für hohe Wände Ein Rest von Risiko - Sicherheit am Fels Die erste Kletter-Ausrüstung kaufen - worauf ist zu achten? Pflege des Kletterseils: So wäscht man ein Seil Bis der Arzt kommt - Kletter-Verletzungen & Prävention Marktüberblick: Neue Sicherungsgeräte zum Sportklettern

Die Seile im Detail:


Beal Stinger

Kletterseile im Test (9,4 - 9,6mm)
Foto: Redaktion klettern

Edelrid
Edelrid Falcon

Kletterseile im Test (9,4 - 9,6mm)
Foto: Redaktion klettern


Edelweiss Laser

Kletterseile im Test (9,4 - 9,6mm)
Foto: Redaktion klettern

Mammut
Mammut Infinity

Kletterseile im Test (9,4 - 9,6mm)
Foto: Redaktion klettern

Millet
Millet Magma

Kletterseile im Test (9,4 - 9,6mm)
Foto: Redaktion klettern

Skylotec
Skylotec Bico

Kletterseile im Test (9,4 - 9,6mm)
Foto: Redaktion klettern

Tendon
Tendon 9.4 Master

Kletterseile im Test (9,4 - 9,6mm)
Foto: Redaktion klettern

Autor: Ralph Stöhr

© klettern : Ausgabe 09/2010

Kletterschuhe, Klettergurte, Seil und Co: Kletterausrüstung

Kletterschuhe, Klettergurte, Seil und Co: Kletterausrüstung

Best of Bilder 2013

Die besten, beliebtesten und bombastischsten Bilder von 2013 auf klettern.de zeigen wir hier. mehr ...

Bilder: Stonenudes 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

Klettern für Einsteiger

Klettern lernen? Jawohl! Tipps fürs erste Mal und den sicheren Einstieg ins Klettern gibt es hier. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Videos

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Chris Webb Parsons, Top-Boulderer, im Video-Portrait

User-Bilder: Das ist in eurem Kletter-Rucksack drin

Erstaunlich wenig zerquetschte Bananen sind dabei! Diese Bilder zeigen, was in Euren Kletter-Rucksäcken drin ist. mehr ...

Foto: Lars H.
Off topic: Gewinnspiel - adizero f50 Messi 371

Exklusiv: Unser neuer Channel rund um Fußballschuhe (www.zeugwart.de) verlost Messis f50-Edition - die gibt's nur 371 mal. mehr ...

Foto: Björn Gerteis
Kletterzitate

Die besten Zitate und Sprüche rund ums Klettern und Bergsteigen. mehr ...

Foto: Sarah Burmester
Empfehlungen auf Facebook
Aktuelle Umfrage
Nutzt Ihr Trainingsgeräte abseits der Kletterhalle?
Günstig über den Berg mit dem Klettershop CAMPZ

Hier finden Sie Informationen über den neuen Outdoor- und Klettershop www.campz.de mehr ...

Top-Themen im outdoorCHANNEL

Test

outdoor Editors Choice 2014
Foto: outdoor

Die Lieblingsprodukte der outdoor-Redaktion

Über 500 Teile werden in unseren Tests jedes Jahr geprüft. Nur die besten erhalten den Editors... mehr ...

Tribüne

adidas adizero F50 Messi #371
Foto: Björn Gerteis

Zu gewinnen: adidas adizero f50 Messi 371 - Einzelstück #183!

adidas adizero f50 Messi 371 - diesen Fußballschuh gibt es nur 371 Mal. Zum Torrekord von Barca-Star... mehr ...

outdoorCHANNEL

Nike Magista
Foto: Nike

Nike bringt Sockenschuh für Fußballer

Ein gestrickter Fußballschuh mit Socken-"Kragen" - Revolution in der Schuhtechnik? Alle [http://www... mehr ...

outdoorCHANNEL

Richtig schmutzig: Die wildesten Bilder des BraveheartBattle 2014

Mehr als einen Halbmarathon laufen, im Schlamm robben, durchs Feuer gehen, klettern, hangeln,... mehr ...

Startseite

Waldschäden

Hässlich! Waldschäden durch Forst - mehr als 50 Bilder der MB-User

Von wegen böse Biker: unsere User haben ganz viele Waldschäden fotografiert, die durch schwere... mehr ...

Vertical Life

Stonenudes © Dean Fidelman

Stonenudes - Kalenderbilder 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

outdoorCHANNEL

Päärchen hat Sex auf Tisch

10 Gründe, mehr Sex zu haben

Sex ist nicht nur schön, sondern auch noch gesund! Was Sex alles kann und wie er Ihre Gesundheit f... mehr ...

outdoorCHANNEL

Bikini Mode von Victoria's Secret
Foto: Russel James | Victoria's Secret

Fotostrecke: Victoria's Secret - die Bikini-Kollektion 2013

Noch friert's bei uns Stein und Bein - drum hier ein kleiner Ausblick auf den Sommer ... mehr ...

Gesundheit

Frau mit Waage unterm Arm - Gewicht, Abnehmen

Gesund und dauerhaft Abnehmen - so geht's (10 Tipps)

Mehr Sport? Weniger Essen? Es gibt viele Wege, abzunehmen. Doch keine Diät der Welt hilft Ihnen,... mehr ...

Camp & Equipment

Ausrüstung: Outdoor-Gadgets
Foto: Hersteller

Was mit muss: Die 20 besten Outdoor-Gadgets

Oft sind es die kleinen Sachen, die Großes bewirken. Hier sind 20 Dinge, die Ihnen das Outdoor-Leben... mehr ...

outdoorCHANNEL

Fashion on Climbing Wall - Fashion: Janet Lee Kim - Photos: George Evan Andreadis

Fotostrecke: Mode-Shooting an der Kletterwand

Catwalk senkrecht: in New York ging ein Foto-Shooting nicht über die Bühne sondern die Kletterwand... mehr ...

Leute

Sasha DiGiulian
Foto: Reinhard Fichtinger

Stern am Kletterhimmel: Sasha DiGiulian (Bilder)

Die Erfolge der Sasha DiGiulian lassen sich so langsam nicht mehr an den Fingern abzählen. Deshalb:... mehr ...

MountainBIKE RoadBIKE ElektroBIKE outdoor klettern Cavallo AnglerNetz taucher.net planetSNOW active life Zeugwart