Seite 1 von 3

Klettergurte im Test

Flugbegleiter

Die Sturzlast auf den Körper verteilen, bequemes Hängen und Sichern ermöglichen, das Material gut greifbar transportieren: Ein Klettergurt muss vielen Anforderungen gerecht werden. Wir haben die neuen Modelle für 2010 unter die Lupe genommen.
Zu den getesteten Produkten

Der Klettergurt als Bindeglied zwischen Körper und Seil gehört zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen jedes Kletterers. Das Angebot an Gurten für verschiedene Einsatzzwecke ist groß, und jedes Jahr kommen etliche neue dazu. Unser Testfeld enthält die interessantesten Neuerungen für 2010 und umfasst das ganze Spektrum vom einfachen Sportklettergurt bis zum in alle denkbare Richtungen voll verstellbaren Alpingurt.

Hier Klettergurte online kaufen

Denn je unterschiedlicher die Bereiche sind, in denen ein Kletterer seinen Gurt nutzt, desto mehr Einstellmöglichkeiten sollte der haben. Wer seinen Gurt sowohl zum Sportklettern als auch zum Eisklettern oder für alpine Hochtouren einsetzt, braucht verstellbare Beinschlaufen (weil eine Tourenhose mehr aufträgt als eine lässige Short). Auch zwei Schnallen am Hüftgurt machen dann Sinn: Sie erlauben eine weite Einstellbarkeit des Hüftumfangs (wenn zum Beispiel mit Fleece und Regenjacke geklettert wird) und gewährleisten, dass sich der Gurt symmetrisch am Körper ausrichten lässt.

Wie viele Schnallen braucht der Mensch?

Im Testfeld sind die Gurte von Salewa und Singing Rock derart voll verstellbar. Die Alternative zu zwei Schnallen am Hüftgurt besteht darin, die Polsterung des Hüftgurts gegen das tragende Band frei verschiebbar zu konstruieren. Damit ist der Hüftumfang nicht mehr ganz so variabel, aber der Gurt lässt sich symmetrisch ausrichten und man spart eine Schnalle. Die Gurte von Ocùn und Stubai haben dieses Feature.
Wer ausschließlich zum Sportklettern geht, der kann sich all das getrost sparen und einen einfacher zu bedienenden, normalen Sportklettergurt wählen. Der muss dann aber passen, wobei man beim Kauf dringend auch einen mehrminütigen Hängetest absolvieren sollte. Im direkten Vergleich zeigt sich dann schnell, worin man bequemer sitzt.

Beim Komfort spielt zum einen die Breite und Polsterung der Gurtbänder eine große Rolle, zum anderen aber auch, wie sich die Last vor allem auf die Beinschlaufen überträgt. Für lange Sicherungs-Sessions ist ein hinten breiter Hüftgurt angenehm, beim langen Hängen neigen schmale Beinschlaufen meist mehr zum Einschneiden als breitere.

Neue Trends und Ideen

Bahnbrechende Neuerungen blieben 2010 aus. Dennoch gibt es einige interessante Trends. So setzen Black Diamond, Edelrid und Mammut bei den hier vorgestellten Modellen auf laminierte Gurtbänder, statt tragendes Band und Polsterung zu vernähen. Vorteil: Die Gurte werden dünner und leichter. Wobei der Chaos von Black Diamond mit den breitesten Bändern und der dicksten Polsterung in diesem Trio deutlich den besten Hängekomfort bietet (aber auch der schwerste dieser drei Gurte ist).
Wirklich neue Sicherheitsfeatures waren dieses Mal nicht dabei, immerhin verbreiten sich Konstruktionen wie der Abriebschutz aus Kunststoff am Einbindepunkt (Mammut und Edelrid) oder der Wear Indicator als Anzeige für Abnutzung der Einbindepunkte (Mammut und Wild Country) langsam.

Ansonsten sind noch die RockLock-Schnallen von Singing Rock hervorzuheben, die sich sehr leicht komplett öffnen lassen – ganz geschickt im alpinen Einsatz.
Wie bei vielen Kletterprodukten gibt es auch bei Gurten immer mehr Frauenmodelle. Bei diesen ist nicht nur das Verhältnis von Hüftgurt- zu Beinschlaufenumfang, sondern auch die Distanz der Beinschlaufen zur Einbindeschlaufe an die weibliche Anatomie angepasst. Wir haben als Frauenmodell den Elite Vision Woman von Wild County im Test (den es auch für Männer gibt). Ansonsten wäre nur noch Edelrids Neo als Frauen­modell unter dem Namen Lilou erhältlich.

Hier Klettergurte online kaufen

Fazit und Empfehlung

Wer einen möglichst komfortablen Sportklettergurt sucht, ist mit Black Diamonds Chaos gut beraten. Der Gurt mit dem höchsten Preis bietet auch ebensolchen Hängekomfort und ist rundum gut zu bedienen. Ein ebenfalls komfortabler und dazu leichter und günstiger Sportklettergurt ist der Sirion von Rock Empire, der sich den Preistipp mit dem Triple von Stubai teilen darf. Der Triple ist quasi die Allround-Variante des Sirion mit mehr Einstellmöglichkeiten. Frauen erwartet mit dem Vision Adjust von Wild Country Komfort und gute Ausstattung.

Weitere Artikel:

Tapen - Therapie und Prophylaxe Besser klettern: Die liebe Angst Zugeschnappt: der große Karabiner-Report Alpin-Klettern für Einsteiger - die wichtigsten Tipps Übersichtskarte: Kletterhallen in DE / AT / CH Einsteiger-Ecke: Das erste Mal klettern Projekt Rotpunkt -Taktik fürs Klettern an der Leistungsgrenze Klettern auf Teneriffa - Die Perlen der Insel

Autor: Ralph Stöhr

© klettern : Ausgabe 2+3/2010/2010

Kletterschuhe, Klettergurte, Seil und Co: Kletterausrüstung

Kletterschuhe, Klettergurte, Seil und Co: Kletterausrüstung

Neues von der OutDoor-Messe

Hier zeigen wir Neuheiten und Trends von der Messe: Kletter-Equipment, Schuhe, Rucksäcke und Bekleidung. mehr ...

Foto: OutDoor Friedrichshafen | Felix Kästle
Verschlusskarabiner-Sicherheit

Sehr gut oder mangelhaft? Sicherheits-Abstufungen von Verschlusskarabinern im Überblick. mehr ...

Foto: Redaktion klettern
17 dumme Fragen zum Klettern

Sind Klimmzüge gutes Training? Was ist eigentlich gute Fußtechnik? Was Ihr schon immer einmal wissen wolltet. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Videos

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Ein wahrhaft teuflischer Boulder

Empfehlungen auf Facebook
Aktuelle Umfrage
Nutzt Ihr Trainingsgeräte abseits der Kletterhalle?
Aktuell im Forum

Top-Themen im outdoorCHANNEL

Test

outdoor Editors Choice 2014 - Ausrüstung
Foto: Hersteller

Die Lieblingsprodukte der outdoor-Redaktion

Über 500 Teile werden in unseren Tests jedes Jahr geprüft. Nur die besten erhalten den Editors... mehr ...

Nike Fußballschuhe

Nike Mercurial Superfly IV Cristiano Ronaldo CR7
Foto: Nike

Nike Mercurial Superfly IV: das ist Ronaldos neuer Schuh

Nike Mercurial Superfly IV - das ist der neue Superschuh von Cristiona Ronaldo! Wie auch beim neuen... mehr ...

Tribüne

EA SPORTS Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Foto: EA Sports

Welches Ritual hast Du vor dem Spiel? Mitmachen lohnt sich!

Habt Ihr auch Rituale, die Ihr vor jedem Spiel macht? Erst den linken Schuh, dann den rechten? Erz... mehr ...

Tribüne

Foto: Imago

Ronaldos schönster Volltreffer: Freundin Irina Shayk

Cristiano Ronaldos schönster Volltreffer! ZEUGWART zeigt Euch tolle Bilder von Irina Shayk, der... mehr ...

outdoorCHANNEL

Richtig schmutzig: Die wildesten Bilder des BraveheartBattle 2014

Mehr als einen Halbmarathon laufen, im Schlamm robben, durchs Feuer gehen, klettern, hangeln,... mehr ...

Startseite

Waldschäden
Foto: Bernhard Glatthaar

Hässlich! Waldschäden durch Forst - mehr als 50 Bilder der MB-User

Von wegen böse Biker: unsere User haben ganz viele Waldschäden fotografiert, die durch schwere... mehr ...

Vertical Life

Stonenudes © Dean Fidelman

Stonenudes - Kalenderbilder 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

outdoorCHANNEL

Päärchen hat Sex auf Tisch

10 Gründe, mehr Sex zu haben

Sex ist nicht nur schön, sondern auch noch gesund! Was Sex alles kann und wie er Ihre Gesundheit f... mehr ...

outdoorCHANNEL

Bikini Mode von Victoria's Secret
Foto: Russel James | Victoria's Secret

Fotostrecke: Victoria's Secret - die Bikini-Kollektion 2013

Noch friert's bei uns Stein und Bein - drum hier ein kleiner Ausblick auf den Sommer ... mehr ...

Camp & Equipment

Ausrüstung: Outdoor-Gadgets
Foto: Hersteller

Was mit muss: Die 20 besten Outdoor-Gadgets

Oft sind es die kleinen Sachen, die Großes bewirken. Hier sind 20 Dinge, die Ihnen das Outdoor-Leben... mehr ...

outdoorCHANNEL

Fashion on Climbing Wall - Fashion: Janet Lee Kim - Photos: George Evan Andreadis

Fotostrecke: Mode-Shooting an der Kletterwand

Catwalk senkrecht: in New York ging ein Foto-Shooting nicht über die Bühne sondern die Kletterwand... mehr ...

Leute

Sasha DiGiulian
Foto: Reinhard Fichtinger

Stern am Kletterhimmel: Sasha DiGiulian (Bilder)

Die Erfolge der Sasha DiGiulian lassen sich so langsam nicht mehr an den Fingern abzählen. Deshalb:... mehr ...

MountainBIKE RoadBIKE ElektroBIKE outdoor klettern Cavallo AnglerNetz taucher.net planetSNOW active life Zeugwart