Seite 4 von 7

Lexikon

Der große Rockhaus G bis K

Gletscherbruch bis künstliches Klettern

Gletscherbruch durch starkes Gefälle des Untergrunds bedingter, stark zerklüfteter Abschnitt eines Gletschers.

Gouttes d‘eaux (franz.) >Tropflöcher

Grat nach beiden Seiten steil abfallender, scharf geschnittener Bergkamm.

Griff jegliche Struktur, an der man sich festhalten kann, siehe auch >Sloper, >Leiste, >Fingerloch, >Zange, >Seitgriff, >Untergriff, >Klemmer;

Grigri halbautomatisches Sicherungsgerät für Einfachseile.

Griffwechsel Wechsel der Greifhand an einem Griff.

Grounder Sturz mit Bodenkontakt (engl. ground) oder Aufprall auf einem zwischengelagerten Band.

Gurt Kurzform für >Sitzgurt, >Hüftgurt.

Haken Oberbegriff für alles, was einen Schaft und eine Öse besitzt und in den Fels geschlagen oder gebohrt wird.

Halbseil zweisträngiges Seil mit einer Stärke von acht bis neun Millimeter. Anders als beim dünneren >Zwillingsseil darf an jedem Strang ein >Nachsteiger gesichert werden.

Halbseiltechnik vor allem im angelsächsischen Raum praktizierte Seiltechnik, bei der jeweils nur ein Strang in eine >Zwischensicherung eingehängt wird.

hängende Finger (auch: hängend halten) das Gegenteil von >aufgestellten Fingern. Die Hand ist offen, die Finger sind relativ gestreckt.

Hardware in der Regel wird damit die gesamte Kletter- und Outdoorausrüstung außer der Bekleidung bezeichnet.

Haulbag robuster, schlanker Sack, in dem bei >Bigwalls das Gepäck transportiert und der an einem Seil nachgezogen wird.

Heelhook siehe >Foothook, hakeln mit der Ferse

Helm vor Stein- oder Eisschlag schützende Kopfbedeckung, die auch bei unkontrollierten Stürzen den Kopf vor größeren Blessuren bewahrt. In alpinem Gelände Pflicht.

Henkel großer Griff

Hexcentric >Klemmkeil mit sechseckiger Form, meist für breitere Risse.

Highball sehr hoher >Boulder, bei dem ein Abspringen ziemlich gefährlich sein kann.

HMS Abkürzung für >Halbmastwurfsicherung. Die Sicherung mit dem Halbmastwurf ist universell beim Sportklettern und Bergsteigen einsetzbar (auch mit Doppelseil). Sie erfordert neben dem HMS-Karabiner kein zusätzliches Gerät, verursacht aber beim Ablassen Krangel im Seil.

HMS-Karabiner >Verschlusskarabiner (>Schrauber, >Twistlock oder Mehrfachsicherung), der durch birnenförmige Konstruktion ein gutes Handling und Umspringen der >Halbmastwurfsicherung gewährleistet.

Hochlager Stützpunkt am Berg bei Besteigungen von hohen Bergen im >Expeditionsstil, der im Vorfeld der eigentlichen Besteigung eingerichtet wird.

Holzkeil antiquiertes Sicherungsmittel mit geringer Haltekraft, bestehend aus einem Holzstück mit Schlinge, das in den Riss geschlagen wird.

Hook 1. >Foothook, 2. >Cliff.

Hüftgurt >Sitzgurt

jumarn mittels zweier >Steigklemmen (in der Regel mit Griff) an einem fixierten Seil aufsteigen. Der Name leitet sich von der ersten Klemme dieser Art namens „Jumar“ ab.

Kamin Felsspalt, in den der gesamte Körper des Kletterer hinein passt und wo dieser sich je nach Breite mittels >Stemmtechnik oder >Spreiztechnik höherarbeitet.

Kante einem >Grat ähnliche Geländeform, aber steiler bis hin zu überhängend (quasi das Gegenstück zu einer >Verschneidung).

Karabiner rundliches Metallkonstrukt mit Gelenk, das durch seine Öffnung die Verbindung zwischen Seil und >Haken herstellt.

Kevlarschlinge kevlarverstärkte und relativ steife >Reepschnur mit hohen Haltekräften, gut zum Fädeln von >Sanduhren geeignet.

Klebehaken siehe >Bohrhaken.

Klemmblock Felsklotz in jeder möglichen Größe, der sich in einem >Riss, >Kamin oder einer >Verschneidung verklemmt hat.

Klemmer beim >Rissklettern essentielle Halteform. Je nach Rissbreite vom Finger- über den Hand- bis zum Faustklemmer.

Klemmgeräte mechanische >Klemmkeile mit beweglichen Segmenten, die qua Kniehebelprinzip auch in parallelen Rissen halten.

Klemmkeil Metallklötze an Stahlseilschlaufen in unterschiedlichen Größen zur mobilen Absicherung (beim >technischen Klettern auch zur Fortbewegung), die in sich nach unten verjüngenden Rissen platziert und vom Nachsteiger wieder eingesammelt werden.

Klemmkeilentferner (auch >Nutkey) dünner, etwa 15 Zentimeter langer Metallstab mit gebogenem Haken an der Spitze zum leichteren Entfernen festsitzender >Klemmkeile.

Klettergarten Sportkletterfels mit meist niedriger Wandhöhe und guter Absicherung.

Klettertechniken Oberbegriff für alle erdenklichen Bewegungsmuster beim Klettern.

Klippen >Einhängen des Seils in eine Zwischensicherung. Auch als Klinken bezeichnet.

Knoten befestigt das Seil am Gurt und damit am Kletterer, bzw. ermöglicht die Sicherung in verschiedenen Positionen. Siehe auch >HMS, >Achterknoten, >Bulin.

Knotenschlinge im Elbsandstein verwendetes Sicherungsmittel, das anstelle von >Klemmkeilen oder >Klemmgeräten in Risse gelegt wird, wobei der Knoten klemmen soll.

kombiniertes Gelände Wechsel von Fels und Eis, ggf. auch Schnee in einer Seillänge, meist im alpinen Umfeld.

Körperschwerpunkt liegt in der Nähe des Bauchnabels, dass Verlagern desselben ist notwendig, um sich an der Wand fortzubewegen.

Körpersicherung das >Sicherungsgerät ist direkt am >Gurt des Sichernden angebracht, dessen Körper beim Sturz des >Vorsteigers einen Teil der Energie abbekommt. Beim >Sportklettern übliche >Sicherungsmethode.

Körperspannung vor allem in überhängendem Gelände erforderliche Anspannung eines Großteils der Körpermuskulatur, um Druck auf die Füße zu bringen.

Kräftedreieck Verbindung von mindestens zwei >Haken oder sonstigen Sicherungen mittels Schlinge, in die ein Zentralkarabiner eingehängt wird und an dem >Selbstsicherung und >Sicherungsgerät angebracht werden. Vorteil: gleichmäßige Lastverteilung, deshalb gut bei schlechten >Haken.

Kratzer winziger Griff, meistens in Leistenform.

Kreuzzug Klettersequenz, bei der eine Hand über die andere greift (im waagerechten Sinn).

künstliches Klettern >technisches Klettern.

Autor: Redaktion klettern

© klettern

Neues von der OutDoor-Messe

Hier zeigen wir Neuheiten und Trends von der Messe: Kletter-Equipment, Schuhe, Rucksäcke und Bekleidung. mehr ...

Foto: OutDoor Friedrichshafen | Felix Kästle
Verschlusskarabiner-Sicherheit

Sehr gut oder mangelhaft? Sicherheits-Abstufungen von Verschlusskarabinern im Überblick. mehr ...

Foto: Redaktion klettern
17 dumme Fragen zum Klettern

Sind Klimmzüge gutes Training? Was ist eigentlich gute Fußtechnik? Was Ihr schon immer einmal wissen wolltet. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Videos

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Camping-Kocher kaufen: Was man über Kocher wissen muss

10 Tipps: Besser Bouldern in der Kletterhalle

Bouldern in der Kletterhalle ist ein super Training. Mit diesen Tipps geht's noch besser. mehr ...

Auf Tour mit Jürgen Vogel - jetzt mitmachen!

In unserem Jack Wolfskin-Special können Sie 2 Karten für ein Live-Konzert mit Max Herre + Übernachtung gewinnen. mehr ...

Foto: Jack Wolfskin
Klettern für Einsteiger

Klettern lernen? Jawohl! Tipps fürs erste Mal und den sicheren Einstieg ins Klettern gibt es hier. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Bilder: Stonenudes 2013/14

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus den Stonenudes-Kalendern 2013 & 2014. mehr ...

Empfehlungen auf Facebook
Aktuelle Umfrage
Soll Klettern olympisch werden?
Aktuell im Forum

Top-Themen im outdoorCHANNEL

Test

outdoor Editors Choice 2014 - Ausrüstung
Foto: Hersteller

Die Lieblingsprodukte der outdoor-Redaktion

Über 500 Teile werden in unseren Tests jedes Jahr geprüft. Nur die besten erhalten den Editors... mehr ...

Nike Fußballschuhe

Nike Mercurial Superfly IV Cristiano Ronaldo CR7
Foto: Nike

Nike Mercurial Superfly IV: das ist Ronaldos neuer Schuh

Nike Mercurial Superfly IV - das ist der neue Superschuh von Cristiona Ronaldo! Wie auch beim neuen... mehr ...

Tribüne

EA SPORTS Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Foto: EA Sports

Welches Ritual hast Du vor dem Spiel? Mitmachen lohnt sich!

Habt Ihr auch Rituale, die Ihr vor jedem Spiel macht? Erst den linken Schuh, dann den rechten? Erz... mehr ...

Tribüne

Foto: Imago

Ronaldos schönster Volltreffer: Freundin Irina Shayk

Cristiano Ronaldos schönster Volltreffer! ZEUGWART zeigt Euch tolle Bilder von Irina Shayk, der... mehr ...

outdoorCHANNEL

Richtig schmutzig: Die wildesten Bilder des BraveheartBattle 2014

Mehr als einen Halbmarathon laufen, im Schlamm robben, durchs Feuer gehen, klettern, hangeln,... mehr ...

Startseite

Waldschäden
Foto: Bernhard Glatthaar

Hässlich! Waldschäden durch Forst - mehr als 50 Bilder der MB-User

Von wegen böse Biker: unsere User haben ganz viele Waldschäden fotografiert, die durch schwere... mehr ...

Vertical Life

Stonenudes © Dean Fidelman

Stonenudes - Kalenderbilder 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

outdoorCHANNEL

Päärchen hat Sex auf Tisch

10 Gründe, mehr Sex zu haben

Sex ist nicht nur schön, sondern auch noch gesund! Was Sex alles kann und wie er Ihre Gesundheit f... mehr ...

outdoorCHANNEL

Bikini Mode von Victoria's Secret
Foto: Russel James | Victoria's Secret

Fotostrecke: Victoria's Secret - die Bikini-Kollektion 2013

Noch friert's bei uns Stein und Bein - drum hier ein kleiner Ausblick auf den Sommer ... mehr ...

Camp & Equipment

Ausrüstung: Outdoor-Gadgets
Foto: Hersteller

Was mit muss: Die 20 besten Outdoor-Gadgets

Oft sind es die kleinen Sachen, die Großes bewirken. Hier sind 20 Dinge, die Ihnen das Outdoor-Leben... mehr ...

outdoorCHANNEL

Fashion on Climbing Wall - Fashion: Janet Lee Kim - Photos: George Evan Andreadis

Fotostrecke: Mode-Shooting an der Kletterwand

Catwalk senkrecht: in New York ging ein Foto-Shooting nicht über die Bühne sondern die Kletterwand... mehr ...

Leute

Sasha DiGiulian
Foto: Reinhard Fichtinger

Stern am Kletterhimmel: Sasha DiGiulian (Bilder)

Die Erfolge der Sasha DiGiulian lassen sich so langsam nicht mehr an den Fingern abzählen. Deshalb:... mehr ...

MountainBIKE RoadBIKE ElektroBIKE outdoor klettern Cavallo AnglerNetz taucher.net planetSNOW active life Zeugwart