Rezension: Klettervideo Committed II

"Noch nie hatte ich solche Angst vor einer Route"

Feuchte Finger und trockene Kehle gefällig? Beim Anschauen der DVD „Committed II“ ist beides garantiert. Hier gibt es auch den Trailer.

 

Cover Committed II von Hot Aches
Foto: Hot Aches

"Noch nie habe ich solche Angst vor einer Route gehabt." Man glaubt es ihm sofort, dem ziemlich mitgenommen aussehenden James Pearson am Einstieg von Walk of Life (ursprünglich bewertet mit E12, 7a). Und angesichts der gewaltigen, glatten Platte, der wackligen Moves sowie der mickrigen Keile und Microfriends kann man ihn nur zu gut verstehen. Keine Frage, der letzte der fünf Filme auf der neuen Hot-Aches-Produktion „Committed, Volume II“ ist ein Highlight der 110-minütigen DVD: faszinierende Szenerie, spannende Kletterei und tolle Einblicke ins Gefühlleben des Akteurs.
Den Auftakt der DVD macht ebenfalls Pearson: mit seiner Erstbegehung von The Groove (E10, 7b) im Gritstone. Dazu gesellt sich eine 10-minütige Dokumentation über Steve McClures schnelle Wiederholung von Rhapsody (E11, 7a) am Dumbarton Rock. Beides gute Filme mit feiner Kletteraction und reichlich O-Tönen der Akteure, die manch anderer Kletter-DVD zur Ehre gereichen würden. Mit den restlichen drei Streifen von „Committed II“ können sie indes nicht mithalten. Zum Beispiel mit „The Allrounder“: Hier begleitet das Filmteam den Schotten Dave MacLeod bei einer Begehung von A muerte (9a) in Siurana, beim Trad-Klettern im Lake District und beim Highend-Bouldern in den schottischen Highlands. Ebendort spielt auch die letzte Sequenz dieses Films: MacLeod im Sturm in einer cleanen Mixedroute im Grad M11. Allein beim Zuschauen fröstelt einem. Aber Achtung, das Beste kommt ganz zum Schluss und im Abspann. Shocking! Mein persönlicher Favorit ist jedoch der Film über die Geschwister Pete und Katy Whittaker und die Seelenqualen ihrer sichernden Eltern, während die Teenager sich an harten Trad-Routen versuchen. Absoluter Höhepunkt des Films und der ganzen DVD ist für mich Petes Erstbegehung einer E9. Um sich – weit über der letzten Sicherung – zu beruhigen, beginnt der 17-Jährige gebetsmühlenartig „toprope, toprope, toprope …“ zu stöhnen. Da blieb mir dann Muttis leckeres Gebäck endgültig im Hals stecken. Wahrlich „committed“, der Junge. Fazit: unbedingt anschauen!

Committed II; Regie: Dave Brown und Paul Diffley; DVD, englisch, 110 Minuten; Hot Aches 2008; erhältlich im klettern-shop für 32,00 Euro




Weiterlesen:

23.01.2009
Autor: Steffen Kern
© klettern