Seite 2 von 3

Training

Campusboard – allgemeine Grundlagen

Timo Preußler
vergrössern

Ausgangsposition, hier an den kleinen Leisten
Foto: Ralph Stöhr

Kraft allein ist nicht alles
Aber was genau ist eigentlich ein Campusboard und was kann man daran trainieren? Idealerweise handelt es sich um ein etwa 15 Grad überhängendes, rund zwei Meter hohes und knapp drei Meter breites Brett, an dem in gleichmäßigen vertikalen Abständen Holzleisten mit unterschiedlicher Größe und Form angebracht sind. In manchen Hallen finden sich auch Campusboards mit kleinen Leisten für die Füße. Das hat den Vorteil, dass man den Oberkörper entlasten kann, dafür besteht die Gefahr, dass man bei einigen Übungen beim Auspendeln mit den Beinen gegen das Gebälk kracht. Die meisten Übungen lassen sich aber auch an solchen Boards durchführen.

Trainiert werden am Campusboard Finger-, Unterarm-, Oberarm-, Schulter- und Rückenkraft sowie Körperspannung; die Übungsformen reichen vom statischen Halten und Blockieren über halbdynamisches Hangeln bis zum dynamischen Rauf- und Runterschnappen von Leiste zu Leiste. Durch das „beinfreie“ Trainieren ist das Campusboard allerdings nicht förderlich für die Fußtechnik, weshalb es wichtig ist, nie ausschließlich Kraft am Board zu „bolzen“, sondern neben diesen „isolierten Trainingseinheiten“ auch noch zu bouldern oder zu klettern, damit ihr die gewonnene Power auch an Fels und Plastik umsetzen könnt.

Ideal ist das Campusboard zur Verbesserung der Maximalkraft, aber auch Schnellkraft und koordinative Fähigkeiten lassen sich trainieren – Kraftausdauer aufgrund der hohen Belastungsintensität dagegen kaum.

Ziel: Soweit hochblockieren wie möglich
Foto: Ralph Stöhr

Quantität vor Qualität
Für die Maximalkraft sind zwei respektive drei Faktoren verantwortlich: der Muskelquerschnitt (Speicherkapazität/Muskelmasse) und die intramuskuläre Koordination (IK), das heißt wieviele Muskelfasern innerhalb eines Muskels zur Kraftentwicklung aktiviert werden. Da beim realen Klettern (und selbst beim statischen Blockieren) immer mehrere Muskelgruppen beteiligt sind, kommt noch das Zusammenspiel der verschiedenen Muskelgruppen, die Intermuskuläre Koordination, hinzu.
Um einen optimalen Trainingseffekt zu erreichen, empfiehlt es sich, das Maximalkrafttraining in zwei Zyklen zu unterteilen: zuerst einen Zyklus Muskelaufbautraining, der sechs bis acht Wochen dauern sollte, dann einen Zyklus IK-Training mit vier bis sechs Wochen. Außerdem werden Muskeln, Sehnen und Bänder auf diese Weise langsam an die höheren Belastungen beim IK-Training gewöhnt. Erste deutliche Verbesserungen stellen sich beim Muskelaufbautraining in der Regel nach vier bis fünf Wochen, beim IK-Training nach drei bis vier Wochen ein. Die Trainingszyklen allzusehr auszudehnen hat wenig Sinn, da sich beim Muskelaufbau nach zehn bis zwölf und beim IK-Training nach sechs bis acht Wochen der sogenannte Deckeneffekt einstellt, das heißt, es erfolgt keine deutliche Leistungssteigerung mehr. Ideal wäre es, an den IK-Zyklus einen vier- bis sechswöchigen Kraftausdauerzyklus anzuhängen.

Die Intermuskuläre Koordination wird vor allem beim IK-Training am Campusboard mittrainiert (außer beim Hängen am gestreckten Arm) – bei komplexen Bewegungen wie beim Hangeln mehr, beim statischen Blockieren weniger; am meisten jedoch bei dynamisch-koordinativen Übungen.

Autor: Kern / Marz

© klettern

Besser klettern: Klettertraining

Besser klettern: Klettertraining

Neues von der OutDoor-Messe

Hier zeigen wir Neuheiten und Trends von der Messe: Kletter-Equipment, Schuhe, Rucksäcke und Bekleidung. mehr ...

Foto: OutDoor Friedrichshafen | Felix Kästle
Verschlusskarabiner-Sicherheit

Sehr gut oder mangelhaft? Sicherheits-Abstufungen von Verschlusskarabinern im Überblick. mehr ...

Foto: Redaktion klettern
17 dumme Fragen zum Klettern

Sind Klimmzüge gutes Training? Was ist eigentlich gute Fußtechnik? Was Ihr schon immer einmal wissen wolltet. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Videos

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Camping-Kocher kaufen: Was man über Kocher wissen muss

10 Tipps: Besser Bouldern in der Kletterhalle

Bouldern in der Kletterhalle ist ein super Training. Mit diesen Tipps geht's noch besser. mehr ...

Auf Tour mit Jürgen Vogel - jetzt mitmachen!

In unserem Jack Wolfskin-Special können Sie 2 Karten für ein Live-Konzert mit Max Herre + Übernachtung gewinnen. mehr ...

Foto: Jack Wolfskin
Klettern für Einsteiger

Klettern lernen? Jawohl! Tipps fürs erste Mal und den sicheren Einstieg ins Klettern gibt es hier. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Bilder: Stonenudes 2013/14

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus den Stonenudes-Kalendern 2013 & 2014. mehr ...

Empfehlungen auf Facebook
Aktuelle Umfrage
Soll Klettern olympisch werden?

Top-Themen im outdoorCHANNEL

Test

outdoor Editors Choice 2014 - Ausrüstung
Foto: Hersteller

Die Lieblingsprodukte der outdoor-Redaktion

Über 500 Teile werden in unseren Tests jedes Jahr geprüft. Nur die besten erhalten den Editors... mehr ...

Nike Fußballschuhe

Nike Mercurial Superfly IV Cristiano Ronaldo CR7
Foto: Nike

Nike Mercurial Superfly IV: das ist Ronaldos neuer Schuh

Nike Mercurial Superfly IV - das ist der neue Superschuh von Cristiona Ronaldo! Wie auch beim neuen... mehr ...

Tribüne

EA SPORTS Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Foto: EA Sports

Welches Ritual hast Du vor dem Spiel? Mitmachen lohnt sich!

Habt Ihr auch Rituale, die Ihr vor jedem Spiel macht? Erst den linken Schuh, dann den rechten? Erz... mehr ...

Tribüne

Foto: Imago

Ronaldos schönster Volltreffer: Freundin Irina Shayk

Cristiano Ronaldos schönster Volltreffer! ZEUGWART zeigt Euch tolle Bilder von Irina Shayk, der... mehr ...

outdoorCHANNEL

Richtig schmutzig: Die wildesten Bilder des BraveheartBattle 2014

Mehr als einen Halbmarathon laufen, im Schlamm robben, durchs Feuer gehen, klettern, hangeln,... mehr ...

Startseite

Waldschäden
Foto: Bernhard Glatthaar

Hässlich! Waldschäden durch Forst - mehr als 50 Bilder der MB-User

Von wegen böse Biker: unsere User haben ganz viele Waldschäden fotografiert, die durch schwere... mehr ...

Vertical Life

Stonenudes © Dean Fidelman

Stonenudes - Kalenderbilder 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

outdoorCHANNEL

Päärchen hat Sex auf Tisch

10 Gründe, mehr Sex zu haben

Sex ist nicht nur schön, sondern auch noch gesund! Was Sex alles kann und wie er Ihre Gesundheit f... mehr ...

outdoorCHANNEL

Bikini Mode von Victoria's Secret
Foto: Russel James | Victoria's Secret

Fotostrecke: Victoria's Secret - die Bikini-Kollektion 2013

Noch friert's bei uns Stein und Bein - drum hier ein kleiner Ausblick auf den Sommer ... mehr ...

Camp & Equipment

Ausrüstung: Outdoor-Gadgets
Foto: Hersteller

Was mit muss: Die 20 besten Outdoor-Gadgets

Oft sind es die kleinen Sachen, die Großes bewirken. Hier sind 20 Dinge, die Ihnen das Outdoor-Leben... mehr ...

outdoorCHANNEL

Fashion on Climbing Wall - Fashion: Janet Lee Kim - Photos: George Evan Andreadis

Fotostrecke: Mode-Shooting an der Kletterwand

Catwalk senkrecht: in New York ging ein Foto-Shooting nicht über die Bühne sondern die Kletterwand... mehr ...

Leute

Sasha DiGiulian
Foto: Reinhard Fichtinger

Stern am Kletterhimmel: Sasha DiGiulian (Bilder)

Die Erfolge der Sasha DiGiulian lassen sich so langsam nicht mehr an den Fingern abzählen. Deshalb:... mehr ...

MountainBIKE RoadBIKE ElektroBIKE outdoor klettern Cavallo AnglerNetz taucher.net planetSNOW active life Zeugwart