Seile im Test

Testbericht: Kletterseil Tendon Hattrick


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

Kletterseil-Test 2014
Foto: Tendon

 

Kletterseil-Test 2014
Foto: Austrialpin

 

Kletterseil-Test 2014
Foto: Beal Joker

 

Kletterseil-Test 2014
Foto: Cousin Trestec

 

Kletterseil-Test 2014
Foto: Edelrid
Zu den getesteten Produkten

Auch Tendon stattet seine High-End-Seile mit einer Technologie (Secure) aus, die ein Verschieben des Mantels verhindert. In einem in ein Seilende eingebauten NFC-Chip (TeNote) sind die Daten des Seiles gespeichert.
Technische Werte: Beim Fangstoß zählt das Kletterseil Tendon Hattrick zu den eher „weichen“ Seilen. Tendon erreicht das trotz einer sehr geringen Dehnung. Mit fünf Normstürzen bei 9,7, mm Durchmesser liegt das Seil unter dem Schnitt.
Handling: Das Hattrick ist das steifste Seil in unserem Feld, was sich auch nach längerem Gebrauch nur langsam legt. Ansonsten passt das Handling.
Web: www.mytendon.com

Technische Daten des Kletterseil Tendon Hattrick

Durchmesser: 9,7 mm
Gewicht pro Meter: Gewicht pro Meter
Fangstoß: 8,4 kN
Statische Dehnung: 9 %
Dynamische Dehnung: 29 %
Normstürze: 5

Fazit:

Die zusätzliche Sicherheit durch den fixierten Mantel bezahlt man beim Hattrick mit einer geringeren Performance im Handling. Positiv ist die Kombination aus geringem Fangstoß und geringer Dehnung.

Kletterseil Tendon Hattrick im Vergleichstest

8 Kletterseile im Test Foto: Klaus Kranebitter

8 Kletterseile im Test

Sie wollen ein Kletterseil kaufen? Wir hatten zehn neue Einfachseile im Test, die dünner als zehn Millimeter sind. Hier erfahren Sie, was die Seile können.


Kletterseil Tendon Hattrick im Vergleich mit anderen Produkten

27.04.2014
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2014