Seile im Test

Testbericht: Kletterseil Edelrid Eagle Light (klettern Empfehlung)

Foto: Edelrid Kletterseil-Test 2014

Fotostrecke

Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung

Das Kletterseil Edelrdid Eagle Light ist für die Saison 2014 dünner und leichter geworden, ohne dabei an Performance einzubüßen. Ab Werk von der Mitte her doppelt aufgenommen ist das Seil ruck zuck einsatzbereit.
Technische Werte: Der zweithöchste Fangstoß unserer Seilauswahl ist der Preis für die mit neun Normstürzen bei 9,5 mm Durchmesser höchsten Sicherheitsreserven. Die Dehnung ist die geringste im Feld.
Handling: Das lletterseil Eagle Light von Edelrid gehört zu den etwas steiferen Kandidaten. Der Mantel ist anfänglich relativ glatt, die Handhabung insgesamt sehr gut.
Web: www.edelrid.de

Technische Daten des Kletterseil Edelrid Eagle Light (klettern Empfehlung)

Durchmesser: 9,5 mm
Gewicht pro Meter: Gewicht pro Meter
Fangstoß: 9,3 kN
Statische Dehnung: 7,8 %
Dynamische Dehnung: 28 %
Normstürze: 9

Fazit

Rundum sehr ausgewogen und sehr gut im Handling ist das Kletterseil Edelrid Eagle Light eines der leistungsfähigsten Seile in seiner Klasse. Von der Ausstattung her gehört es zu Edelrids Pro Line. Die Herstellung ist „bluesign“-zertifiziert.

27.04.2014
Autor: Volker Leuchsner
© klettern
Ausgabe /2014