Deutscher Bouldercup: Video & Ergebnisse

Foto: Udo Neumann Jan Hojer beim Deutschen Bouldercup im Stuntwerk April 2016
Am 9. und 10. April fand im Stuntwerk Köln der zweite Deutsche Bouldercup 2016 statt. Hier gibt's Video und Ergebnisse.

Rund 90 Wettkämpfer traten in Köln zum zweiten Deutschen Bouldercup im Stuntwerk an, davon rund ein Drittel weiblich. Es wurde gezogen, gesprungen, geschoben und geprügelt, was das Zeug hielt - am Ende siegten allerdings, wie schon beim ersten Bouldercup in Hannover, die Favoriten:

Monika Retschy aus München und Jan Hojer aus Köln dominierten klar. Die Konkurrenz war stark, vor allem bei den Herren endete es denkbar knapp, nur ein Versuch weniger ließ Jan Hojer vor Thomas Tauporn gewinnen. Doch ein Video sagt mehr als tausend Worte, besonders wenn es von Nationalcoach und Video-Spezialist Udo Neumann kommt, daher: bitteschön.

Video: Deutscher Bouldercup im Stuntwerk

Der nächste Deutsche Bouldercup findet am 28. Mai im Camp 4 in Zweibrücken statt.




Foto: DAV | Nicolas Altmaier Moni Retschy beim Deutschen Bouldercup im Stuntwerk Köln April 2016

Moni Retschy beim Deutschen Bouldercup im Stuntwerk Köln, April 2016.

Ergebnisse Deutscher Bouldercup 10. April 2016

Damen

1 Retschy Monika München-Oberland
2 Kiesgen Lilli Darmstadt-Starkenburg
3 Meyer Janka Darmstadt-Starkenburg
4 Graeber Jeanne Krefeld
5 Lochner Leonie München-Oberland
6 Kellner Mona Freising
7 Bestvater Alma Weimar
8 Fuchs Romy München-Oberland
9 Gerhardt Emilie Karlsruhe
10 Hönig Afra Landshut
11 Pidde Annika Frankenthal
12 Eckfeld Tabitha München-Oberland

Herren

1 Hojer Jan Frankfurt/Main
2 Tauporn Thomas Schwäbisch Gmünd
3 Unger Simon Augsburg
4 Danker Stefan Landshut
5 Conrad Mathias Zweibrücken
6 Marschner Kim Schwäbisch Gmünd
7 Wientjes Florian München-Oberland
8 Firnenburg David Rheinland-Köln
9 Hans Moritz Schwaben
10 Jung Markus Siegerland
11 Averdunk Alexander
12 Prinz Max AlpinClub Hannover

Ergebnisse Deutscher Jugend-Bouldercup 9. April 2016

Beim Deutschen Jugend-Bouldercup traten insgesamt 170 Nachwuchsboulderer an.

männliche Jugend A
1. Prinz Max AlpinClub Hannover
2. Hecht Florian München-Oberland
3. Range Christian Rheinland-Köln

weibliche Jugend A
1. Fuchs Romy München-Oberland
2. Gerhardt Emilie Karlsruhe
3. Dörffel Lucia Chemnitz

männliche Jugend B
1. Welt Moritz Mittelfranken
2. Schweiger Christoph Ringsee
3. Naroska Mauro Wuppertal

weibliche Jugend B
1. Meul Hannah Rheinland-Köln
2. Zechmeister Magdalena Berchtesgaden
3. Fell Frederike Freising

Weitere Ergebnisse gibt es unter www.digitalrock.de, aufs Alpenvereinslogo klicken.

Mehr: