Boulder-Europameister: Cédric Lachat und Anna Stöhr

Doch nicht nur die Schweiz und Österreich dürfen sich freuen: Mit Juliane "Jule" Wurm stellt Deutschland die Vize-Europameisterin. Bilder und Ergebnisse aus Innsbruck.

 

Bouldern Europameisterschaften
Foto: Sarah Burmester Juliane Wurm im Halbfinale.

"Super! Ich kann's noch gar nicht glauben! Ich hab das jetzt noch gar nicht verarbeitet - vielleicht morgen! Die Boulder waren alle voll cool, es war echt super." Mehr als ein riesiges Strahlen ist aus Juliane Wurm nicht herauszuholen, nachdem sie gerade Vize-Europameisterin geworden ist.

Am 18. September haben sich in Innsbruck bei den Europameisterschaften die besten Wettkämpfer dem Boulder-Showdown gestellt. Nachdem Juliane Wurm im Halbfinale noch in Führung lag, musste sie sich in einem rauschenden Finale auf dem Innsbrucker Marktplatz der ewig starken Anna Stöhr beugen. Dritte wurde die Ukrainerin Olga Shalagina.

 

Kilian Fischhuber am zweiten Boulder im Finale.

Auch bei den Herren war bis zum Schluss noch alles offen: Sowohl Kili Fischhuber als auch Adam Ondra hätten noch Chancen gehabt, doch Cedric Lachat - der den Disziplinen-Triathlon mitgemacht hat und neben dem Bouldern auch noch beim Lead und Speed mitgemacht hatte - boulderte einfach unschlagbar stark. Zweiter wurde der Tscheche Ondra, Dritter Kili Fischhuber.

Besser als die Show der Athleten war in der Tat nur das Innsbrucker Publikum, das jede Top-Begehung mit einer geräuschvollen Welle belohnte und die Jungs und Mädels auf den Matten ordentlich befeuerte.

Fotostrecke: Europameisterschaften - Bouldern

14 Bilder
Bouldern Europameisterschaften Foto: Sarah Burmester
Bouldern Europameisterschaften Foto: Sarah Burmester
Bouldern Europameisterschaften Foto: Sarah Burmester

Ergebnisse Bouldern

Damen
1 Stöhr Anna 1988 AUT
2 Wurm Juliane 1990 GER
3 Shalagina Olga 1983 UKR
4 Bibik Olga 1976 RUS
5 Le Neve Melissa 1989 FRA
6 Galliamova Anna 1986 RUS

Herren
1 Lachat Cédric 1984 SUI
2 Ondra Adam 1993 CZE
3 Fischhuber Kilian 1983 AUT
4 Kruder Jernej 1990 SLO
5 Ten Sijthoff Casper 1982 NED
6 Becan Klemen 1982 SLO

Weitere Artikel: