Arco Rock Legends 2013: Adam Ondra und Mina Markovic bekommen den Award

Sie sind die Oskars des Sportkletterns: der Salewa Rock Award und der La Sportiva Competition Award. Vergeben werden sie von einer Jury von internationalen Kletterjournalisten, darunter auch klettern. Und die zeichneten dieses Jahr Adam Ondra und Mina Markovic aus.

Fotostrecke: Rockmaster 2013 in Arco - die besten Bilder und Videos

41 Bilder
Rockmaster 2013 Arco klettern Foto: Ralph Stöhr
Rockmaster 2013 Arco klettern Foto: Ralph Stöhr
Rockmaster 2013 Arco klettern Foto: Ralph Stöhr

 

Rockmaster 2013 Arco klettern
Foto: Ralph Stöhr

Im Rahmen des Rockmaster-Festivals wurden am 6. September auch die Arco Rock Legends gekürt. Seit acht Jahren gibt es diese Auszeichnung für besonders beeindruckende Leistungen am Fels und im Wettkampf nun schon, und auch dieses Jahr war die Aufgabe für die Jury – Vertreter von 12 verschiedenen Klettermagazinen und Webseiten – extrem schwierig. Für den Salewa Rock Award waren mit Adam Ondra, Chris Sharma, Steve McClure und Alexander Megos einige der stärksten Kletterer des Planeten nominiert. Die Diskussion in der Jury war intensiv, ehe der Sieger feststand: Adam Ondra, der im letzten Jahr mit zwei 9b+-Erstbegehungen die Messlatte im Sportklettern noch einmal ein bisschen höher gehängt hat und derzeit einfach der beste Kletterer am Fels ist. Natürlich hatten auch die anderen Kandidaten viel Sympathie in der Jury, besonders Alexander Megos, dem im Frühjahr die erste Onsight-Begehung einer 9a-Route gelungen war.

Mindesten ebenso schwierig war die Vergabe des La Sportiva Competition Award. Angy Eiter, die letztes Jahr den Weltmeister- und den Rockmaster-Titel holte, war neben Mina Markovic und Jakob Schubert nominiert. Letztlich überzeugte die Jury aber die Konstanz, mit der Mina Markovic nicht nur im Lead, sondern auch im Boulderwettkampf immer wieder Top-Ergebnisse einfährt.

Die Award-Zeremonie am Abend, wie immer von Kay Rush moderiert, geriet kurzweilig und zeigte vor allem einen freudig erregten Adam Ondra, dem diese Auszeichnung viel bedeutet. Er war extra für die Award-Verleihung einen Tag aus Norwegen, wo noch einige Kletterprojekte auf ihn warten, nach Arco geflogen. Aber auch Mina Markovic war glücklich und konnte kaum glauben, dass man sie so ehren wollte.

Ein weiteren wichtigen Award, den Titel der Climbing Ambassdors by Aquafil, bekamen dieses Jahr die Paraclimber. Seit der ersten WM 2011 in Arco sind die Wettkämpfe der behinderten Kletterer fester Bestandteil des Arco Rockmaster-Festivals und zeigen, dass die Begeisterung fürs Klettern sich durch nichts unterkriegen lässt.

Video: Akio Noguchi, Mina Markovic und Jain Kim im Finale der Damen

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Ralph Stöhr

Video: Ramon Julian Puigblanque im Finale

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Ralph Stöhr

Video: Libor Hroza und Quxin Zhong im Speedfinale Herren

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Ralph Stöhr

Video: Rustam Gelmanov im Boulderfinale

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Ralph Stöhr

Video: Chris Webb-Parsons im Boulderfinale

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Ralph Stöhr
10.09.2013
Autor: Ralph Stöhr
© klettern