Video: "Not with two, but with one" - Alexander Biermann, einbeiniger Boulderer

Alexander Biermann, einbeiniger Boulderer klettert 7b+ im Katla Cave, Ruhrgebiet
Foto: Paul Masukowitz
Niemand hat behauptet, dass man zum Klettern zwei Beine braucht. Trotzdem gehen wir implizit davon aus. Alexander Biermann belehrt uns eines Besseren.

Dieser Clip zeigt den einbeinigen Kletterer Alexander Biermann, wie er im Katla Cave in Avalonia im Ruhrgebiet den Boulder Black smoke white wings (Fb 7b+) klettert.

Dank fürs Video"Not with two, but with one" über Alexander Biermann und seine Geschichte an Paul Masukowitz.

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.


Alexander Biermann, einbeiniger Kletterer

(Text von Paul Masukowitz)

"Alexander Biermann wurde am 12.11.1981 geboren. 1998 verlor er aufgrund von Knochenkrebs sein rechtes Bein. Für ihn als vormaligen Leistungsschwimmer des deutschen Schwimmkaders bedeutete dies eine Veränderung seines Lebens um 180 Grad.

Nach der erfolgreichen Bekämpfung der Erkrankung fing er 2006 mit dem Klettern an. Es ermöglichte ihm endlich wieder das Aufspüren der Grenzen des eigenen Körpers und die Verschiebung der gleichen.

Er verschob die persönliche Maximalleistung schnell und kontinuierlich, begann eine freiberufliche Tätigkeit als Kletterlehrer und nahm 2011 bei der ersten Paraclimbing Weltmeisterschaft in Arco teil. Er schaffte es auf Anhieb auf den dritten Platz.

2007 lernte ich Alexander Biermann beim Klettern kennen. Seither
trainierten wir mit anderen kletterbegeisterten zusammen in einer Gruppe.

Anfang diesen Jahres entstand die Idee, ein gemeinsames Filmprojekt zu realisieren. In Avalonia, unserem Homespot, gibt es ein riesiges Dach, es nennt sich Katla Cave. Dort gibt es eine Linie, die genau richtig für den Dreh erschien.

Wir schauten sie uns Anfang Juni an und beschlossen, dass es möglich sei, mit viel Training und optimaler Vorbereitung in zwei Monaten wiederzukommen und sie zu versuchen -­? dann mit Kamera und einer Woche Zeit zum Drehen.

Ende August war es so weit. Alex hatte trainiert wie ein Wilder und ich hatte ihn auf Grund zahlreicher Reisen (ich bin Outdoorfotograf) seit unserem letzten Besuch in Avalonia nicht mehr gesehen. Als wir uns am ersten Drehtag trafen sah er aus, als hätte er sich verdoppelt. Sein Trainingszustand schien somit ziemlich gut zu sein.

Wir begannen mit den Dreharbeiten, und hatten von Anfang an mit zahlreichen Höhen und Tiefen zu kämpfen. Es war immer noch nicht klar, ob es am Ende für einen Durchstieg reichen würde. Als alle Züge einstudiert waren, ging es dann endlich an die ersten ernsthaften Versuche.

Der Durchstieg war nur noch eine Frage der Zeit und es wurde von Mal zu Mal
knapper; dann aber passierte es: Einer der wichtigsten, weil relativ guten Griffe, brach aus der Wand. Große Enttäuschung? Nur im ersten Moment. Die neue Situation forderte zum Umdenken auf und führte schließlich zu einer Lösung, auf die wir vorher gar nicht gekommen waren. Dank dieses Umdenkens schien der Durchstieg nun wirklich machbar.

Einige Versuche später war es dann so weit, Black smoke white wings (Fb 7b+) wurde zum ersten Mal von einem einbeinigen befreit, zwei Stunden bevor am letzten Drehtag das Licht weg war. Knapper hätte es also kaum kommen können."

Filmed and edited by Paul Masukowitz - Paul auf Facebook

Kletterer: Alexander Biermann

Landart: Daniel Pohl

Musik:
Message to bears -­? wake me
Brasstronaut -­? francisco

Mehr:

Fotostrecke: Bilder der Boulder-Weltmeisterschaften in Arco 2011

18 Bilder
Klettern Weltmeisterschaften Bouldern 2011 Foto: Newspower Canon
Klettern Weltmeisterschaften Bouldern 2011 Foto: Newspower Canon
Klettern Weltmeisterschaften Bouldern 2011 Foto: Newspower Canon

Fotostrecke: Rockmaster 2013 in Arco - die besten Bilder und Videos

41 Bilder
Rockmaster 2013 Arco klettern Foto: Ralph Stöhr
Rockmaster 2013 Arco klettern Foto: Ralph Stöhr
Rockmaster 2013 Arco klettern Foto: Ralph Stöhr
14.11.2013
Autor: Sarah Burmester
© klettern