Much Mayr befreit Spanier-Route (8c, 450m)


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Much Mayr befreit Spanierroute, Zinnen, Dolomiten
Foto: Ben Wiesenfarth

 

Much Mayr befreit Spanierroute, Zinnen, Dolomiten
Foto: Ben Wiesenfarth

 

Much Mayr befreit Spanierroute, Zinnen, Dolomiten
Foto: Ben Wiesenfarth

 

Much Mayr befreit Spanierroute, Zinnen, Dolomiten
Foto: Ben Wiesenfarth

 

Much Mayr befreit Spanierroute, Zinnen, Dolomiten
Foto: Ben Wiesenfarth
Ende August gelang dem Österreicher Much Mayr die freie Begehung der Spanier-Route. Hier zeigen wir Bilder.

Die 1977 von den Spaniern A. Gallego, M. Lozano, J. Carillo und A. Gomez erstbegangene Route war 2003 schon vom Italiener Mauro "Bubu" Bole in Angriff genommen worden. Allerdings konnte Bubu nicht alles frei klettern, er kletterte drei Stellen technisch und warf 8a+ A0 für die Linie aus.

Jetzt gelang es Michael "Much" Mayr (40) aus Innsbruck, die Linie durch die große Zinne der Dolomiten frei zu klettern. Gemeinsam mit Guido Unterwurzacher ersetzte er insgesamt fünf der ordentlich rostigen und wenig vertrauenerweckenden Haken und begann (nach einem ersten Versuch 2012), an einem freien Durchstieg zu arbeiten.

 

Much Mayr befreit Spanierroute, Zinnen, Dolomiten
Foto: Ben Wiesenfarth Much Mayr, Dark Horse der Alpinszene.

Viele Griffe der Route blieben auch nach dem trockenen diesjährigen Sommer nass, und Much erklärte, dass er aufgehört hat zu zählen, wie oft er an dem Zug um die Kante aus dem Bauer-Dach noch abfiel.

Nun gelang Much der Durchstieg, und als Bewertung gab der notorisch zurückhaltende Spitzenkletterer 8b+ an - wobei der etwas kleiner gewachsene Guido Unterwurzacher die Schlüsselstelle eher auf 8c schätzt.

Mehr:

Fotostrecke: Michael "Much" Mayr: Highball im Zillertal

10 Bilder
Much Mayr Black Beat Sundergrund Foto: Matthias Knaus
Much Mayr Black Beat Sundergrund Foto: Matthias Knaus
Much Mayr Black Beat Sundergrund Foto: Matthias Knaus