Luka Krajnc wiederholt die "Bellavista" (8c, 10 SL)

Luka Krajnc Bellavista Dolomiten
Foto: Urban Golob
Der Slowene Luka Krajnc konnte im August die Huber-Route "Bellavista" an der Westlichen Zinne der Dolomiten klettern.

"Sogar die wildesten Träume werden wahr, wenn wir sie uns nur genug wünschen", kommentierte der Allround-Topkletterer seine erfolgreiche Begehung Ende August. Rund 10 Tage hatte er die Route durch das riesige Baur-Dach an der Westlichen Zinne ausgebouldert, dann kam nach vielen Schlechtwetter-Tagen endlich ein trockener Tag, an dem ihm dann der Durchstieg gelang.

Und das war rechtzeitig, denn jetzt ist Luka schon im Westen der USA zum Klettern, und wird in wenigen Wochen weiterziehen nach Venezuela, um dort Bigwalls anzugehen.

Luka Krajnc ist 25 Jahre alt und hat schon letztes Jahr einige harte Klassiker der Dolomiten klettern können, zum Beispiel die Camillotto Pellissier (8a+, 500m), Superdirettissima (7c, 500m) und Sandro Pertini (FFA, 7c,200m) an der Großen Zinne, Akut (7c, 500m) an der Westlichen Zinne, Donnafugata (8a, 750m) am Torre Trieste, Vint ani Do (8a, 350m) an Meisules, und die Via Italia (7c+, 350m). Außerdem gelang ihm dieses Jahr die Wiederholung der vermutlich härtesten Tradroute in Slowenien Vražji Robert (8b, 150m) in Osp.

Bilder aus den Dolomiten:

Fotostrecke: Die Dolomiten

6 Bilder
Dolomiten Foto: Georg Trappeiner / National Geographic
Dolomiten Foto: Georg Trappeiner / National Geographic
Dolomiten Foto: Georg Trappeiner / National Geographic
04.10.2011
Autor: Golob / Burmester
© klettern