David & Ruben Firnenburg klettern "New Age" (8a+, 5 SL)

David und Ruben Firnenburg
Foto: Kings & Kongs
Die Firnenburg-Brüder gehören zu den stärksten Kletterern Deutschlands. Anfang Oktober kletterten sie "New Age" (8a+, 5SL) im Rätikon. Plus: Video über ihre Begehung von "The Essential".

Anfang Oktober gelang David und Ruben Firnenburg die Rotpunkt-Begehung von New Age, einer Route von Beat Kammerlander, im Rätikon. Für die Firnenburg-Brüder war es die erste Mehrseillängen-Route - beide sind versierte Sportkletterer und haben schon mehrere Routen im elften Grad unter dem Gurt.




Auch in den leichteren Seillängen von New Age (7a, 7c, 8a+, 7a, 7a+) hatten die beiden zu kämpfen: etwas verwundert mussten sie erkennen, dass die Oldschool-Kletterei von Altmeistern wie Kammerlander eine etwas andere Herausforderung ist als Fingerlochzieherei im Frankenjura.

Ihre Kletterfähigkeiten stellten sie mit dieser schnellen Begehung (sie brauchten nur wenige Tage, um die Route auszuchecken) allerdings unter Beweis; denn nebenbei mussten sie auch noch lernen, wie man Gear legt und das Standplatzmanagement läuft.

Mehr zur Begehung unter firnenburgbrothers.com.




Mehr:

Fotostrecke: Bilder von Alexander Megos in "Fly" (8c, 550m)

11 Bilder
Alexander Megos klettert The Fly (8c, 550m) Big Wall Staldeflue Foto: Frank Kretschmann
Alexander Megos klettert The Fly (8c, 550m) Big Wall Staldeflue Foto: Frank Kretschmann
Alexander Megos klettert The Fly (8c, 550m) Big Wall Staldeflue Foto: Frank Kretschmann