Angela Eiter klettert mehrfach 9a (plus Bilder)


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

Angela Eiter klettert in Arco
Foto: Reinhard Fichtinger | Red Bull Content Pool

 

Angela Eiter klettert Zauberfee 8c+ in Arco
Foto: Martin Hanslmayer | Red Bull Content Pool

 

Angela Eiter klettert Zauberfee 8c+ in Arco
Foto: Martin Hanslmayer | Red Bull Content Pool

 

Angela Eiter klettert Zauberfee 8c+ in Arco
Foto: Martin Hanslmayer | Red Bull Content Pool

 

Angela Eiter klettert Zauberfee 8c+ in Arco
Foto: Martin Hanslmayer | Red Bull Content Pool
Angela Eiter (28) hat mit "Hades" und "Big Hammer" gleich zwei Mal Routen im glatten elften Schwierigkeitsgrad bezwungen.

Die Tirolerin Angela Eiter (28) ist vor allem bekannt für ihre unglaublichen Wettkampf-Erfolge. Doch das um die Wette klettern hat sie drangegeben.

Nach dem Rückzug aus dem Wettkampfklettern zeigt "Angy" nun, was Wettkampfkletterer so drauf haben. Im Sommer räumte sie in den südafrikanischen Rocklands Boulder bis Fb 8b ab (Details siehe unten).

Kaum wieder daheim, widmete sie sich ihren Felsprojekten mit Seil - teils in ihrem Lieblingsklettergebiet Arco, teils bei ihr zu Hause in Tirol.

Nachdem sie die Zauberfee (8c+) in Eremo (Arco, Gardasee) im September klettern konnte, sorgte dies für die nötige Entschlossenheit und Überzeugung: Wenige Tage später fiel in Nassereith Hades (9a), für Angela Eiter die erste Route in diesem Grad.

Bislang gibt es nur wenige Frauen, die diesen Schwierigkeitsgrad meistern konnten. Es waren dies Josune Bereziartu (ESP), Sasha DiGiulian (USA), Muriel Sarkany (BEL), Charlotte Durif (FRA) und Alizée Dufraisse (FRA).

Nach diesem Durchbruch wuchs Angys Motivation. In Pinswang (Tirol) suchte sie sich ein weiteres schweres Projekt. Keine schlechte Idee, denn nur wenige Wochen gelang ihr der Durchstieg von Big Hammer und damit die zweite 9a-Begehung.

Angela Eiters Kommentar:

"Ich kann es immer noch kaum glauben, dass ich nun mein Projekt Big Hammer (9a) geknackt habe. Bei meinen ersten Versuchen in diesem Oktober hatte ich keine Ahnung, wie ich die 'hammerharte' Boulderpassage bezwingen sollte. Erst als ich gewusst habe, welche Lösung für meine Körpergröße funktionierte, konnte ich ans Weitermachen denken.

Am Ende ging alles darum, die Passage mit dem schmerzhaften und schlechten Zwei-Finger-Loch zu schaffen und daran zu glauben, dass ich dieses schwere Boulderproblem in ermüdetem Zustand noch klettern kann. Am 28. November herrschten genau meine Bedingungen und ich holte mir mit Big Hammer meinen zweiten Elfer und die dritte Wiederholung dieser Route"!

Angelas Ticklist:



28. November 2014 Big Hammer (9a), Pinswang, Tirol
6. September 2014 Hades (11), Nassereith, Go?tterwandl, Tirol
3. September 2014 Zauberfee (8c+ / 11-/11), Arco / Eremo, Italien

Boulder-Begehungen Rocklands, Südafrika

Fragile Steps (Fb 8b)
Tea with Elmarie (Fb 8a+)
Hatchling (Fb 8a)
Out of balance (Fb 8a)
In the middle of the ass (Fb 8a flash)

Mehr:

Fotostrecke: Besser Klettern: Bewegungsschule - Übungen von Angy Eiter

9 Bilder
Tipps Klettertraining von Angela Eiter Foto: Bernhard Ruech
Tipps Klettertraining von Angela Eiter Foto: Bernhard Ruech
Tipps Klettertraining von Angela Eiter Foto: Bernhard Ruech

Fotostrecke: Fotostrecke: Sasha DiGiulian klettert Era Bella (9a)

5 Bilder
Sasha DiGiulian klettert Era Bella (9a) in Margalef Foto: Keith Ladzinsky©adidas.com/outdoor
Sasha DiGiulian klettert Era Bella (9a) in Margalef Foto: Keith Ladzinsky©adidas.com/outdoor
Sasha DiGiulian klettert Era Bella (9a) in Margalef Foto: Keith Ladzinsky©adidas.com/outdoor