9a onsight! Alexander Megos klettert "Estado Critico" (9a) in Siurana im Onsight (Bilder & Interview)


Zur Fotostrecke (9 Bilder)

Alexander Megos beim The North Face Kalymnos Climbing Festival
Foto: The North Face / Damiano Levati

 

Alexander Megos klettert Estado Critico onsight Siurana
Foto: Miguel Catita

 

Alexander Megos beim The North Face Kalymnos Climbing Festival
Foto: The North Face / Damiano Levati

 

Alexander Megos klettert in Indian Creek, USA
Foto: Jorgos Megos

 

Alexander Megos klettert in USA
Foto: Peter Würth
Im spanischen Topklettergebiet Siurana gelang Alexander Megos eine Rekordleistung: Er kletterte "Estado Critico" (9a) im Onsight. Hier: Alex Megos im Interview.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Am 24. März wurde Klettergeschichte geschrieben. Aber diesmal nicht von Adam Ondra. Sondern von Alexander Megos, 19 Jahre alt, wohnhaft in Erlangen. Ihm gelang das Kunststück, dass die Topkletterer der Welt immer mal wieder versucht haben (wie zuletzt Adam Ondra)... Alex Megos hat es geschafft, er hat in Siurana, Katalonien, eine Route im elften Grad onsight geklettert.

2011 hatte Alexander bereits eine Route im Grad 11- im Flash geklettert, mit dem Onsight von Estado Critico hat er nun tatsächlich Sportklettergeschichte geschrieben. Vielleicht muss sich das Klettertalent nun den Vergleich mit einem anderen berühmten deutschen Kletterer gefallen lassen, der ebenfalls im Fränkischen wohnhaft war.

Im Winter hatte Alexander Megos bereits bei seiner USA-Reise eine Reihe von rekordverdächtige Zahlen zusammengeklettert (siehe Ticklist auf der nächsten Seite). Hier antwortet er auf unsere brennendsten Fragen zu Estado Critico (9a) onsight.

 

Alexander Megos trainiert am Campusboard
Foto: Hannes Huch Im Fränkischen wird man stark - Alex Megos trainiert in Nürnberg.

Interview mit Alexander Megos

Alex, was für eine supercoole Sache, Estado Critico onsight zu klettern! War das eine strategisch geplante Aktion oder mal auf gut Glück ein Go?

Das war natürlich, wie immer, ein Auf-gut-Glück-Go; ich habe spontan entschieden da einzusteigen und bin durchgekommen.

Was musste alles zusammenkommen, damit es klappt? Hätte das vielleicht auch im Fränkischen funktioniert?

Mein Glückssicherer Jan Kraus - sehr wichtig! Der hat mich schon bei meiner ersten 8b+ onsight, bei meiner zweiten 8b+ onsight und bei meiner ersten 9a gesichert. Dann natürlich gutes Wetter und dass ich relativ gut erholt war...

Nein, in der Fränkischen wäre das nicht so ohne weiteres möglich gewesen, da die Routen dort schwerer zu onsighten sind. Sie sind schwerer zu lesen, kürzer und verzeihen dadurch keine Fehler.

Außerdem hilft es, Trainer zu haben wie den Patrick Matros und den Dicki Korb, aber die sind sowieso einmalig.

Dein Geheimnis fürs schwer klettern?

Gibt es fürs schwer Klettern ein Geheimnis??!! Ich denke nicht, denn dann würde es einer verraten und dann würden immer mehr Leute das Geheimnis kennen und alle könnten 9a klettern. Ich denke das ist zum Teil Veranlagung und Talent und zum anderen Motivation, Training und ein freier Kopf. Und Glück spielt auch ab und zu eine entscheidende Rolle.

Alexander - Danke! Noch eine gute Zeit in Siurana!

Interview mit Alexander Megos beim Kalymnos Kletterfestival 2012

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Ralph Stöhr

Inhaltsverzeichnis