Rückruf: Wild Country Klemmkeile - "Classic Rocks" & "Anodised Rocks"


Zur Fotostrecke (6 Bilder)

Klemmkeile Rückruf Wild Country 2013
Foto: Wild Country

 

Klemmkeile Rückruf Wild Country 2013
Foto: Wild Country

 

Klemmkeile Rückruf Wild Country 2013
Foto: Wild Country

 

Klemmkeile Rückruf Wild Country 2013
Foto: Wild Country

 

Klemmkeile Rückruf Wild Country 2013
Foto: Wild Country
Der Hersteller Wild Country ruft Klemmkeile zurück. Betroffen sind "Classic Rocks" und die farbigen "Anodised Rocks". Info und Hintergründe hier.

Die britische Firma Wild Country ruft Klemmkeile zurück, nachdem ein Klemmkeil gebrochen ist.

Konkret betroffen sind die farblich differenzierten "Anodised Rocks" und die "Classic Rocks". Der Rückruf betrifft Produkte, die ab dem Januar 2010 gekauft wurden.

Ob ein Klemmeil oder Keil-Set tatsächlich betroffen ist, lässt sich anhand der Chargen-Nummer feststellen - weitere Informationen dazu im untenstehenden Text von Wild Country und in der obigen Fotostrecke.

Wild Country veröffentlichte folgenden Rückruf, der Klemmkeile betrifft:

"Wenn Sie einen Wild Country Classic Rocks und / oder einen Anodised Rocks besitzen, der ab Januar 2010 gekauft wurde, lesen Sie die folgende Mitteilung bitte genau durch und befolgen Sie die Anweisungen „Wie identifiziere ich das Produkt“, so dass Sie sich vergewissern können, ob Ihr Produkt aus einer der betroffenen Chargen stammt.

Gründe für den Rückruf:

Nachdem vor kurzem ein Classic Rock im Einsatz gebrochen ist, was glücklicherweise zu keinen Verletzungen geführt hat, haben wir eine eingehende Untersuchung und ein ausführliches Testprogramm durchgeführt. Bei den Tests mit über 17.000 Rocks haben wir ein paar Produkte gefunden, die nicht die geforderte Bruchlast erreichten.

Die Bruchlast von Rocks variiert in Abhängigkeit von der Größe von 4kN bis zu 12kN. In sehr wenigen Fällen lag die tatsächliche Bruchlast unter der geforderten Bruchlast und in manchen Fällen unter 7kN - eine Spitzenlast, die realistisch bei einem Sturz erreicht werden kann.

Die Probleme, die wir festgestellt haben, waren am offensichtlichsten in der Classic Rock Charge JBE. Da wir nicht vollkommen ausschließen können, dass andere Chargen und Anodised Rocks nicht betroffen sind, haben wir entschieden, alle Produkte mit den gekennzeichneten Chargen, die unten aufgeführt sind, zurückzurufen.

Die Sicherheit unserer Kletter- und Bergsteigerkollegen und Kunden hat oberste Priorität. Daher haben wir die Entscheidung getroffen, alle Rocks der im Folgenden ausgewiesenen Chargen zurückzurufen. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die diese Aktion verursachen könnte, und danken Ihnen im Voraus für Ihre Kooperation.

Wie erkennt man das Produkt?

Die Produkte, die von diesem Rückruf betroffen sind, sind Classic Rocks und Anodised Rocks mit einer der folgenden Chargennummern:

AG AH BII JBE

Wie finde ich die Chargennummer?

Die Chargennummer befindet sich auf dem Label mit der Größenangabe, wie auf dem Bild dargestellt (siehe Fotostrecke oben).

Betroffene Produkte und Verkaufsdaten:

Betroffene Produkte wurden ab dem Januar 2010 verkauft. Bitte beachten Sie, dass Anodised Rocks sowohl einzeln angeboten wurden in den Größen 1 - 14 als auch in Sets 1-8 sowie 9-14. Classic Rocks wurden nur in Sets von 1-10 verkauft.

Erkennen der Produkte #2: Classic Rocks
Classic Rocks wurden nur in 1-10 Sets verkauft und waren nur in den folgenden Headerkarten erhältlich.

Rückgabe des Produktes:

Es ist sehr wichtig, dass Sie nur Rocks zurückgeben, die mit den betroffenen Chargennummern gekennzeichnet sind. Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann senden Sie bitte eine E-Mail mit einem Foto an:
recall@wildcountry.com
und Ihnen wird mitgeteilt, wie Sie am besten weiter vorgehen. Sobald Sie ein betroffenes Produkt identifiziert haben, folgen Sie den nachfolgenden Anweisungen, um Ihre Rocks an das genannte Recall-Center zurückzugeben.

Wohin sende ich das Produkt?

Bitte geben Sie Ihre Wild Country Rocks zurück, indem Sie den folgenden Anweisungen folgen; Kontaktieren Sie uns über unsere Website www.wildcountry.co.uk/

Berichten Sie uns welches und wie viele Ihrer Produkte von dem Rückruf betroffen sind und Sie können diese an uns zurückgeben, indem Sie die notwendigen Informationen in das dafür vorgesehene Formular eintragen.

Drucken sie anschließend die automatisch erstellten Rückgabe-Formulare und Adressaufkleber aus. Auf dem Rückgabe-Adressaufkleber befindet sich die Adresse, des jeweiligen Rückgabe-Centers, das sich am nächsten zu Ihrer angegeben Adresse befindet. Der Adressenaufkleber und das Rückgabe Formular enthalten wichtige Informationen, um Ihre Rückgabe zu beschleunigen. Geben Sie Ihr Produkt zurück, indem Sie es per Post zusammen mit dem Rückgabe-Formular und dem Adressenaufkleber versenden.

Versandkosten:
Als Entschädigung für jegliche angefallene Versandkosten, erhalten Sie eine kostenlose Wild Country Expressschlinge.

Was geschieht mit meinem zurückgegebenen Produkt?

Wir werden ihr zurückgegebenes Produkt so schnell wie möglich durch einwandfreie Rocks ersetzen. Diese Rocks wurden in einem vollständig überprüften Herstellungsprozess unter verstärkten Test-/ und Qualitätskontrollverfahren produziert.

Wir werden uns bemühen zurückgesandte Produkte so schnell wie möglich zu ersetzen. Jedoch hat unsere Fabrik in Tideswell/ UK gewisse Limits in der Produktion durch die Verfügbarkeit der Rohstoffe und die Produktionskapazität. Sobald wir die Anzahl der zurückgegebenen Produkte abschätzen können, werden wir alle betroffenen Kunden mit regelmäßigen Updates über den Lieferstatus und etwaige Verzögerungen informieren.

Weitere Informationen:

Bei Fragen kontaktieren Sie uns per E-mail: recall@wildcountry.com oder schauen Sie auf die Webseite www.wildcountry.co.uk.

Ihr Wild Country Quality Team
Tideswell, Derbyshire 07/10/2013"

Mehr:

Fotostrecke: Kalender Klettern 2014 - alle Bilder

40 Bilder
Kalender klettern 2014 Foto: tmms-verlag
Kalender klettern 2014 Foto: tmms-verlag
Kalender klettern 2014 Foto: tmms-verlag

10 Bilder
Tödliche Unfälle Foto: DAV
Das Jahr 2012 Foto: DAV
Unfallgeschehen insgesamt. Foto: DAV