Rückruf: DMM Karabiner

DMM Karabiner Rückruf betroffene Modelle
Foto: DMM
Der Ausrüstungshersteller DMM bittet seine Kunden, ihre Karabiner zu überprüfen und gegebenenfalls einzuschicken. Hier gibt's alle Info zum Rückruf der Verschlusskarabiner.

 

DMM Karabiner-Rückruf Recall Nutzerkontrolle
Foto: DMM

Bei einigen DMM-Karabinern besteht die Gefahr, dass der Schnapper nicht sauber schließt. Deshalb fordert DMM nun seine Kunden auf, ihre Karabiner in ihrer Kletter-Ausrüstung zu überprüfen.

DMM vermeldet:
"In einer kleinen Anzahl von Karabinern kann das Zusammenspiel von innerer Spiralfeder (Schließaktion) und Öffnungsdrücker (die Komponente, die die Feder gegen den Karabinerkörper hält) dazu führen, dass der Öffnungsdrücker verlagert wird. Dies kann wiederum dazu führen das der Karabiner nicht schließt oder nicht vollständig schließt."

Am Ansatz des Schnappers ist innen im Karabiner der "Drücker" sichtbar, der im Zusammenspiel mit der innenliegenden Feder den Rückstellungsprozesse des Schnappers verantwortet.

Laut DMM muss auf diesem dunklen Kunststoffteil eine Naht sichtbar sein. Wenn keine Naht sichtbar ist, sollte der Karabiner an DMM eingeschickt werden (Info hierzu unterhalb). Wie das aussieht, zeigt das Bild oben.

 

DMM Karabiner Rückruf betroffene Modelle
Foto: DMM

Welche Karabiner von DMM sind vom Rückruf betroffen?

Die Rückrufaktion umfasst alle fürs Klettern geeignete Karabiner in der Tabelle rechts im Bild. Möglicherweise sind folgende Modelle, in allen Farben, und aller Schließtypen von der Fehlfunktion betroffen, die über eine Seriennummer innerhalb der hier aufgelisteten Chargen verfügen.

Betroffen sind Karabiner mit den folgenden Seriennummern (diese verlaufen der Reihe nach):

2014 Produktion - 14138xxxxX to 14365xxxxX
2015 Produktion - 15001xxxxX to 15254xxxxX

Rückruf abwickeln

Wer betroffene Karabiner hat, kann sich auf dieser Webseite von DMM informieren, wie die Einsendung abzuwickeln ist.

Deutsche und britische Kunden können die betroffenen Karabiner gemeinsam mit dem Rückruf-Formular (Download unterhalb) über ihren Fachhändler einschicken.

Sollte dies nicht möglich sein, läuft der Rückruf direkt über DMM, über diese Webseite ("Direkte Rücksendung").

Mehr zum Thema:

22.09.2015
Autor: DMM / Burmester
© klettern