OutDoor-Messe 2012: der subjektive Messebericht für Kletterer

Auf der OutDoor-Messe gab es einiges zu sehen. Wir vom Magazin klettern haben uns das Spektakel der Neuheiten angesehen - hier gibt es den subjektiven, parteiischen Messebericht.

Fotostrecke: OutDoor-Messe 2012 - der subjektive Messebericht

25 Bilder
OutDoor-Messe 2012 Foto: Sarah Burmester
OutDoor-Messe 2012 Foto: Sarah Burmester
OutDoor-Messe 2012 Foto: Sarah Burmester

Natürlich gab es auf der OutDoor-Messe in Friedrichshafen lauter tolle neue Produkte zu sehen. Außerdem gab es Hände zu schütteln. Und Häppchen zu essen, und Kaffee zu trinken.

Und auch Parties zu feiern, bei denen glücklicherweise niemand mehr imstande war, die Kamera hochzuhalten, geschweige denn, sie zu bedienen. Aber wie so eine zünftige Party verläuft, kann man sich als vernünftiger Mensch ja eh ausmalen. Deshalb zeigen wir in der monstermäßigen Fotostrecke oberhalb nur die Dinge, die im offziellen Messe-Report keinen Platz fanden.

Alles Wissenswerte rund um die OutDoor-Messe 2012: