Moves 'n' Movies Preisverleihung am 29. November

Die Gewinner stehen fest! Am 29. November zeigen wir Euch die besten Filme des klettern-Filmfestivals. Die Gewinner bekommen ihre Preise verliehen.

 

Moves 'n Movies
Foto: Redaktion klettern Preisverleihung am 29. November!

Am 29. November um 19:30 Uhr geht es los! Unter selbstlosem Einsatz hat unsere Jury die besten Filme unter allen Einsendungen herausgefiltert. Die Top 8 dieser Filme präsentieren wir Euch am 29. November in der Kletterhalle Active Garden in Korb bei Stuttgart. Im stilechten Rahmen werden die besten deutschsprachigen Kletter-Filme prämiert.

Der Trailer:

 

Foto: Redaktion klettern Hier kommt der Trailer! Draufklicken!

Programm

Folgende Filme werden wir am Abend der Preisverleihung im Active Garden in Korb zeigen:

Abseits am Limit (von Sara Gfrörer, 11 min)
Jung und frech: Eine Persiflage auf den großen Dokumentarfilm „Am Limit“ über die Versuche der Rekordbegehung der Nose durch die Huberbuam, nachgespielt von einer begabten Laienspielschar.

Acopan (von Jochen Schmoll, Drehxtrem, 40 min)
Die Geschichte einer Kletterexpedition im Dschungel: Jochen Schmoll begleitete Stefan Glowacz, Kurt Albert, Holger Heuber und Ivan Caldéron am Acopan in Venezuela.

Der Erkerweg (von Thomas Johne, 5 min)
Ein kleiner Ausflug in die klassische Kletterwelt des Elbsandsteins.

Enlightenment (von Stefan Ribitsch, 11 min)
Stand hier Kafkas Verwandlung Pate? Auf jeden Fall ein Kletterfilm mit überraschendem Ende.

Felsenbauer (von Udo Neumann, 22 min)
Steine schleppen, Felsen putzen: Daniel Pohl erschließt Bouldergebiete auf seine Art. Udo Neumann hat ihn dabei auf seine Art gefilmt.

Home Styles (von Nicolas Altmaier, 42 min)
Szene pur: Dass das Saarland so viele begeisterte Kletterer und Boulderer beherbergt, wussten wenige. Hier gehen sie zur Sache.

Mann beißt Hund (von Maik Urbczat, 3 min)
Könnte auch Frau liebt Boulder heißen. Kurz, knackig und mit Happy End, wie es sich für einen richtigen Liebesfilm gehört.

The usual madness (von Stephan Hagemann und Anna Martinsohn, 12 min)
Bouldern und mehr, irgendwo im Münsterland. Auch das gibt es. Und es sieht gut aus.

Einzigartig: Die Moves 'n' Movies prämieren die besten deutschsprachigen Kletterfilme. Fast alle Filmemacher werden persönlich anwesend sein. Freut Euch auf einen faszinierenden Abend!

Der Eintritt kostet 10 Euro.

Moves'n'Movies wird von den Firmen Black Diamond und Polartec gesponsort.

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Weiterlesen: