Drei Tonnen Abfall aus dem Mer de Glace gesammelt

Am 23. September hat der Club Alpin Français (CAF) gemeinsam mit der Lafuma Group und 110 Freiwilligen eine große Reinemach-Aktion eines Gletschers in Chamonix durchgeführt.

Fotostrecke: Putzaktion Mer de Glace-Gletscher

4 Bilder
Gletscher Mer de Glace, Montblanc-Gebiet Foto: Alternative Media
Gletscher Mer de Glace, Montblanc-Gebiet Foto: Alternative Media
Gletscher Mer de Glace, Montblanc-Gebiet Foto: Alternative Media

Schon zum vierten Mal hat die große Putzaktion stattgefunden. In diesem Jahr haben 110 Freiwillige über drei Tonnen Abfall auf dem Gletscher gesammelt, so teilt Lafuma mit. Im Vorjahr hätte 80 freiwillige Helfer rund 2,3 Tonnen Abfall zusammen gesammelt. Der Gletscher wird vor allem durch Metallkabel, Dosen und Plastikverpackungen zugemüllt.

Jedes Jahr lockt der Gletscher "Mer de Glace" bei Chamonix im Montblanc-Gebiet mehr als 500.000 Touristen an. Die Aufräum-Aktion wurde von Lafuma finanziell unterstützt: So wurden die Helfer wie für einen normalen Arbeitstag bezahlt und tauschten dem entsprechend motiviert Schuhe und Computer gegen Steigeisen und Müllsack.

Die Koordination auf dem Gletscher wurde von mehreren Bergführern aus Chamonix sowie technischen Beratern der Lafuma Group übernommen: Unter ihnen sind Alpinisten wie Catherine Destivelle, Stephanie Bodet, Christophe Dumarest, Patrick Gabarrou, Damilano François und Arnaud Petit.

02.10.2011
Autor: Lafuma / Burmester
© klettern