Abschied von Marietta Uhden

Marietta Uhden gehörte zu den stärksten Kletterinnen Deutschlands. In der Nacht auf den 24. November 2014 verstarb sie nach langer und schwerer Krankheit.

 

Marietta Uhden 2009
Foto: Detlef Fliegl (CC-BY-SA-3.0-de) Marietta Uhden 2009 in München.

Die deutsche Kletterin und Trainerin Marietta Uhden ist am Montag ihrer langen und schweren Krebserkrankung erlegen. Einige Jahre hatte sie gegen die Krankheit gekämpft.

Die 1968 in München geborene Marietta Uhden gehörte zu den Sportkletter-Pionieren Deutschlands. Sie war die erste deutsche Kletterin, die eine Route im zehnten und später im elften Schwierigkeitsgrad klettern konnte.

Seit Mitte der 90er Jahre hatte sie das Niveau der Kletterinnen konstant nach oben verschoben. Nach Wo die wilden Kerle wohnen (10) in Kochel 1995 gelangen ihr noch einige weitere Begehungen im zehnten Schwierigkeitsgrad. 1997 konnte Marietta die Route Happy Bizeps to you (8b+) am Schleier Wasserfall klettern, die auch heute als hart für den Grad gilt. 2001 gelang ihr Sonne im Herzen (11-) in Jachenau.

Auch im Wettkampfklettern war Marietta sehr erfolgreich. Zehn mal wurde sie Deutsche Meisterin im Sportklettern, zwei mal im Bouldern. Im Jahr 2000 gewann sie den Boulderweltcup in München und erlangte bei der Weltmeisterschaft 1997 in Paris und bei den Worldgames 2005 in Duisburg die Bronzemedaille.

2005 zog sich Marietta Uhden aus dem Wettkampfklettern zurück und widmete sich dem Klettern am Fels. Die gelernte Goldschmiedin war Trainerin B Wettkampfklettern (DSB-Lizenz) und seit 2011 Feldenkrais-Lehrerin.

Sie lebte in Gaißach und hinterlässt eine Tochter, die 2009 zur Welt kam sowie ihren Ehemann, den ehemaligen Bundestrainer der Deutschen Nationalmannschaft im Wettkampfklettern Peter Naumann.

Mit Marietta Uhden verliert die Welt eine herausragende Kletterin und besondere Persönlichkeit. Wir trauern mit Mariettas Freunden und Familie.

Video: Marietta Uhden klettert "The Face" (10-)




Höhepunkte aus Marietta Uhdens Karriere

  • 1993 erste Deutsche, die den Schwierigkeitsgrad 10-/8a+ meistert: Conan the Relaxer (10-), Quart de Siècle (8a)
  • 1994 Sonne in den Augen (8a+), White Winds (8a+) - erste Damenbegehung, Anabolica (8a) erste Damenbegehung, So Sexy (8a+) erste. Damenbegehung
  • 1995 erste Deutsche, die den Schwierigkeitsgrad 10/8b meistert: Wo die wilden Kerle wohnen (10), Jurassic Climb (8b)
  • 1996 Cronache Marziane (7c+) Erstbegehung, World Music (8b), La Pulce d’ Aqua (8b)
  • 1997 erste Deutsche, die den Schwierigkeitsgrad 10+/8b+ meistert: Happy Biceps To You (8b+) erste Damenbegehung, Chaos (8b) erste Damenbegehung, Tanz mit dem Tod (8b), Gute Nacht Irene (8b/8b+) erste Damenbegehung
  • 1998 erste Deutsche, die den Boulderschwierigkeitsgrad 7C+ (FB) meistert: Alta (Fb 7C+), erste Deutsche, die den Boulderschwierigkeitsgrad Fb 7B+ flasht: Le mur des lamentations (Fb 7B+), Le toit aux grattons (Fb 7B+)
  • 1999 Wassermusik (8b+/c) Erste Damenbegehung und siebte Begehung insgesamt, Le placard (8b), Commando Madrid (8b+), mouton dans le foret (Fb 7C), Erstbegehung
  • 2000 Le must (8b+) erste1. Damenbegehung, Baby Basher (10+) erste Damenbeghung
  • 2001 erste Deutsche, die den Schwierigkeitsgrad 11-/8c meistert: Sonne im Herzen (11-) Erstbegehung, The Face (10-) erste Damenbegehung
  • 2002 Der kleine Prinz (8a+/10-) on-sight-Begehung, La rose et le vampir (8b) erste Damenbegehung, Genau so wild (10) Erstbegehung
  • 2003 (schwere Schulterverletzung), Wo die wildesten Kerle wohnen (10+) erste. Damenbegehung
  • 2004 (Aufbaujahr) Freedom is... (10) Erste Wiederholung nach 16 Jahren
  • 2005 (Comeback) Hounts of Love (8a) on-sight-Begehung, Highlander (8b+/8c) erste Damenbegehung, Generation next (8b) erste Damenbegehung, Graceland (8b) erste Damenbegehung, alle im Zillertal

Quelle: www.marietta-uhden.com