Mayan Smith-Gobat klettert die "Salathé" (5.13b) frei

Mayan Smith-Gobat klettert Salathé Yosemite
Foto: Johannes Ingrisch
Am 3. Oktober gelang Mayan der freie Durchstieg der 35 Seillängen langen "Salathé" am El Capitan im Yosemite Valley, Kalifornien.

 

Mayan Smith-Gobat klettert Salathé Yosemite
Foto: Johannes Ingrisch Mayan Smith-Gobat, eine der besten Kletterinnen der Welt, an der vermutlich besten Wand der Welt.

"It is beautiful and brutally unforgiving" beschreibt Mayan die Schlüsselseillänge der Salathé in ihrem Blog: Der Anblick der legendären Route am El Capitan hatte sie fasziniert, als sie vor einigen Jahren den Freerider fast frei geklettert hatte. Viel Zeit hat sie daraufhin am El Cap verbracht, und schon in der Saison 2010 hatte sie einige Längen der Salathé durchsteigen können, bevor das schlechte Wetter sie aus der großen Granitwand vertrieb.

In diesem Jahr hat die Neuseeländerin mit den deutschen Wurzeln dann erneut viel Zeit im Valley zugebracht: "Ich wollte wirklich Rissklettern lernen und an diesen Granitwänden sicher unterwegs sein. Mein Leben hier (im Yosemite Valley, Anm. d. Red.) ist einfach und zweckbestimmt. Als ich die Headwall projektiert habe, bin ich jeden zweiten Morgen um 3 Uhr aufgestanden, bin dann auf den Captain gestiegen und habe einige Stunden an einer Mini-Traxion die Züge ausgebouldert. So bin ich fit geworden und habe gelernt, einen steilen, ausladenden Riss zu klettern..."

Schließlich hat sie sich mit dem Belgier Sean Villanueva zusammengetan und sie haben gemeinsam Versuche in der Route gemacht. Pünktlich zu ihrem Geburtstag am 3. Oktober gelang Mayan dann der Durchstieg - nachdem sie erst tags zuvor noch einen "herzzerreißenden Fall" im allerletzten Zug erleben musste. Am 4. Oktober gelang auch ihrem Seilpartner Sean Villanueva der freie Durchstieg der Salathé.

Zwei Wochen später hat Mayan dann noch dem Freerider (5.12d) eine freie Teambegehung abgerungen. Nach Steph Davis, die die Salathé 2005 als erste Frau frei klettern konnte, ist Mayan damit die zweite Kletterin, der dieser Klassiker frei gelang. Im Interview auf climbingnarc.com sagt sie dann auch: "Ich hoffe, ich kann andere Frauen inspirieren, und zeigen, dass es keinen Grund gibt, warum nur so wenige Mädels da draußen an den großen Wänden sind."

Mehr unter www.mayanclimbs.com.

Mayan Smith-Gobat in Céüse:

Fotostrecke: Mayan in L'Arcedemicien

4 Bilder
Mayan Smith-Gobat Ceüse Foto: Archiv Smith-Gobat
Mayan Smith-Gobat Ceüse Foto: Archiv Smith-Gobat
Mayan Smith-Gobat Ceüse Foto: Archiv Smith-Gobat