Eisklettern bei Nacht: Spektakuläre Aufnahmen aus Norwegen

Foto: Mammut | Thomas Senf Eisklettern in Norwegen

Fotostrecke

Man nehme: Eine Portion Eisklettern, buntes Licht und einen kreativen Fotografen. Ergebnis: Recht ungewöhnliche Bilder vom Eisklettern in Norwegen.

Eisklettern an sich ist bereits eine recht spektakuläre Tätigkeit. Wenn man dann auch noch die richtige Beleuchtung vornimmt, sieht das Ganze aus wie von einem anderen Stern.

Dies zeigt das Team um Fotograf Thomas Senf, der die vermutlich ungewöhnlichsten Bilder vom Eisklettern an Norwegens Fjorden geschossen hat: Für seine Aufnahmen hat er nämlich die Eisfälle mit farbigem Licht kunstvoll ausgeleuchtet.

Entstanden sind die ungewöhnlichen Eiskletterbilder am Eidfjord in Norwegen, drei Stunden östlich der Stadt Bergen. Die beeindruckenden Gebilde aus Eis und Schnee sind bis zu 500 Meter hoch. Die Beleuchtung wurde von dem Schweizer Lichtmaler David Hedinger realisiert.

Norwegen ist bekanntes Ziel ambitionierter Kletterer, Boulderer und Alpinisten (siehe Fotostrecken unten). Diesmal war ein Team von Mammut-Athleten in Norwegen, um die spektakulären Aufnahmen zu machen. Unter anderem war auch Bergsteiger und Alpinist Dani Arnold mit von der Partie.

Mehr: