Seite 1 von 3

Bouldern in Petrohrad

Die besten böhmischen Knödel

In Tschechien kann man nicht nur fett essen, sondern auch fett bouldern. Rund 3000 Linien tischen die runden Granitblöcke von Petrohrad auf – genug, damit der kleine Ort nördlich von Pilsen für Boulderer kein böhmisches Dorf sein sollte.

Zugegeben, die Gebiete sind nicht immer leicht zu finden. Und Zecken gibt es auch. Doch wer sich damit abfindet, den erwarten Granit-Juwelen der besonderen Art im Wald von Petrohrad. Kleine weiße Pfeile markieren die Linien, bei Sitz- oder Hockstarts ist die Höhe der zulässigen Startgriffe durch einen Balken unter den Pfeilen definiert. Schnell schnappen wir uns Kletterschuhe, Chalk und Bürsten und bringen die Crashpads in Position. Eine halbe Stunde zuvor hätten wir uns nicht vorstellen können, dass uns in dieser unscheinbaren Gegend echte Boulderfreuden erwarten sollten.

Von der Psychiatrie zum Friedhof

Die Locals Jiri, Pavlina und Andrew zeigen uns Petrohrad: los ging es mit dem Sektor "Hrbi-tovní Kameny". Erst fahren wir an der psychiatrischen Anstalt des Ortes vorbei, dann parken wir am Friedhof - doch unsere Verwunderung ist schnell verflogen, der Granit der Blöcke ist erstklassig und unwiderstehlich. Die Reibung der Petrohrader Felsen ist sehr hoch, das können wir schon nach den ersten Warm-ups bestätigen. Trotz des schwülen Wetters schmiert der Fels kaum. Kehrseite des harten und sehr rauen Granits ist, dass die Haut an den Fingerkuppen hier kaum mehr als zwei Bouldertage am Stück halten dürfte.

Böhmischer Blockreichtum

Auf dem Weg nach "Pod Hradem", einem der größeren Sektoren, deutet Jiri an einer höheren Wand auf einige Haken und beginnt, von der vertikalen Erschließung der Gegend zu erzählen. Geklettert wird in Petrohrad schon seit den Siebzigern, damals vor allem an den höheren Felsen von "Mal Josemit". Zum Bouldern wurden die Blöcke aber erst Ende der neunziger Jahre entdeckt.

Inzwischen existieren in den Sektoren rund um Petrohrad etwa 3000 Boulder-Probleme: Von vielen leichten, oft plattigen Bouldern bis zum 8b-Highball-Hammer ist alles geboten. Die Knödelform vieler Blöcke bedingt, dass die Kletterei im unteren Teil der Boulder oft stark überhängt und an kleinen Leisten stattfindet. An den Ausstiegen wird‘s dann flacher, aber auch runder – es darf geslopert und gemantelt werden. Das einzige, was fehlt, sind großgriffige Dächer à la Hueco Tanks. Dass den hiesigen Boulderern die Probleme ausgehen könnten, steht nicht zu befürchten: Längs unseres Weges warten unzählige Granit-Eier darauf, entgrünt zu werden.

Auch für Erstbegeher ist das böhmische Gebiet also eine lohnende Adresse, erschließungsfreudige Gäste sind gern gesehen (Neue Boulder bitte an den Haupterschließer Petr Resch schicken. Wer nur Züge konsumieren möchte, ist aber ebenfalls willkommen. Denn: Je mehr Crashpads durchs Gestrüpp getragen werden, desto einfacher sind die Wege zu begehen, und häufigeres Beklettern verhindert, dass das Moos geputzte Probleme zurückerobert. Angesichts des riesigen Potenzials ist zu viel Trubel ohnehin unwahrscheinlich.
Nur einmal im Jahr wird es voll im Wald von Petrohrad: An einem Sommerwochenende steigt alljährlich das tschechische Pendant zum Melloblocco, das PADani. Da wird gebouldert, geputzt und gefeiert. Die ideale Zeit, um Petrohrad einen Besuch abzustatten, ist aber im Spätherbst, Frühjahr oder an schönen Wintertagen. Dann sind die Bäume nicht belaubt, die Wege besser gangbar, die Zecken zurückhaltender und die Orientierung für Ortsunkundige ist leichter. Und der ohnehin schon phantastische Grip des Granits noch besser.

Vom Regen in die Kneipe

Unsere Boulderfreude wird von einem kurzen Gewitter unterbrochen. Schade, die Blöcke sind klatschnass und werden heute nicht mehr trocken werden, auch wenn unser Local meint, dass die Felsen hier sehr schnell abtrocknen. Dafür will unser er uns noch "Brana" zeigen. Nein, mit böhmischem Buddhismus hat das nichts zu tun, mit tschechischer Klettermode ebensowenig. So lautet schlicht der Name eines weiteren Sektors. Nach fünf Minuten Autofahrt schlagen wir uns wieder in die Büsche. Schon nach wenigen Schritten bemerken wir, dass der Boden staubtrocken ist. Das Gewitter ist hier gar nicht vorbeigekommen. Umso besser! Wir schultern die Crashpads, und als wir bei einer Ansammlung von interessanten Blöcken ankommen, greifen wir nochmal zu.
Als es zu dämmern beginnt, fahren wir gemeinsam nach Jesenice, und überzeugen uns von der Güte der tschechischen Küche und des unweit in Pilsen beheimateten Urquells.

Am nächsten Morgen hat sich das Wetter leider verschlechtert. Schade, schade, wir hatten uns richtig darauf gefreut, uns noch einmal an den Petrohrader Blöcken die Finger lang ziehen zu können. Dann wohl beim nächsten Mal - und dickere Haut bringen wir dann auch mit.

Hier den Boulderführer zu Petrohrad direkt im klettern-Shop ertehen

Weiterlesen:

Auf der Insel hinter den grünen Hügeln - Klettern in Wales Tapen - Therapie und Prophylaxe Klettern und die Finger - Bekommen wir alle Gicht? Heute Bleau, morgen Bleau - Bouldern in Fontainebleau Besser klettern: Die liebe Angst Basiswissen für Draußen: Spurlos im Wald sch.... Bouldern in den Alpen: 6 Gebietstipps Der Feind im Unterholz - alles über Zecken Granitblöcke für den Sommer: Bouldern in Øvstabø, Norwegen Fluglotsen - Sinn und Unsinn des Spottens Für Einsteiger: Bouldern in der Halle Ungekürzt: Boulder-Koryphäe Fred Nicole im Interview

In diesem Artikel

Klettergebiete

Autor: Steffen Kern und Felix Forsbach

© klettern : Ausgabe 11/2005

In diesem Artikel

Klettergebiete

Neues von der OutDoor-Messe

Hier zeigen wir Neuheiten und Trends von der Messe: Kletter-Equipment, Schuhe, Rucksäcke und Bekleidung. mehr ...

Foto: OutDoor Friedrichshafen | Felix Kästle
Verschlusskarabiner-Sicherheit

Sehr gut oder mangelhaft? Sicherheits-Abstufungen von Verschlusskarabinern im Überblick. mehr ...

Foto: Redaktion klettern
17 dumme Fragen zum Klettern

Sind Klimmzüge gutes Training? Was ist eigentlich gute Fußtechnik? Was Ihr schon immer einmal wissen wolltet. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Videos

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Camping-Kocher kaufen: Was man über Kocher wissen muss

10 Tipps: Besser Bouldern in der Kletterhalle

Bouldern in der Kletterhalle ist ein super Training. Mit diesen Tipps geht's noch besser. mehr ...

Auf Tour mit Jürgen Vogel - jetzt mitmachen!

In unserem Jack Wolfskin-Special können Sie 2 Karten für ein Live-Konzert mit Max Herre + Übernachtung gewinnen. mehr ...

Foto: Jack Wolfskin
Klettern für Einsteiger

Klettern lernen? Jawohl! Tipps fürs erste Mal und den sicheren Einstieg ins Klettern gibt es hier. mehr ...

Foto: Ralph Stöhr
Bilder: Stonenudes 2013/14

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus den Stonenudes-Kalendern 2013 & 2014. mehr ...

Empfehlungen auf Facebook
Aktuelle Umfrage
Soll Klettern olympisch werden?
Aktuell im Forum

Top-Themen im outdoorCHANNEL

Test

outdoor Editors Choice 2014 - Ausrüstung
Foto: Hersteller

Die Lieblingsprodukte der outdoor-Redaktion

Über 500 Teile werden in unseren Tests jedes Jahr geprüft. Nur die besten erhalten den Editors... mehr ...

Nike Fußballschuhe

Nike Mercurial Superfly IV Cristiano Ronaldo CR7
Foto: Nike

Nike Mercurial Superfly IV: das ist Ronaldos neuer Schuh

Nike Mercurial Superfly IV - das ist der neue Superschuh von Cristiona Ronaldo! Wie auch beim neuen... mehr ...

Tribüne

EA SPORTS Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Foto: EA Sports

Welches Ritual hast Du vor dem Spiel? Mitmachen lohnt sich!

Habt Ihr auch Rituale, die Ihr vor jedem Spiel macht? Erst den linken Schuh, dann den rechten? Erz... mehr ...

Tribüne

Foto: Imago

Ronaldos schönster Volltreffer: Freundin Irina Shayk

Cristiano Ronaldos schönster Volltreffer! ZEUGWART zeigt Euch tolle Bilder von Irina Shayk, der... mehr ...

outdoorCHANNEL

Richtig schmutzig: Die wildesten Bilder des BraveheartBattle 2014

Mehr als einen Halbmarathon laufen, im Schlamm robben, durchs Feuer gehen, klettern, hangeln,... mehr ...

Startseite

Waldschäden
Foto: Bernhard Glatthaar

Hässlich! Waldschäden durch Forst - mehr als 50 Bilder der MB-User

Von wegen böse Biker: unsere User haben ganz viele Waldschäden fotografiert, die durch schwere... mehr ...

Vertical Life

Stonenudes © Dean Fidelman

Stonenudes - Kalenderbilder 2014

Aktfotografie oder Kletterbilder? Beides! Hier zeigen wir die Bilder aus dem Stonenudes-Kalender 2014. mehr ...

outdoorCHANNEL

Päärchen hat Sex auf Tisch

10 Gründe, mehr Sex zu haben

Sex ist nicht nur schön, sondern auch noch gesund! Was Sex alles kann und wie er Ihre Gesundheit f... mehr ...

outdoorCHANNEL

Bikini Mode von Victoria's Secret
Foto: Russel James | Victoria's Secret

Fotostrecke: Victoria's Secret - die Bikini-Kollektion 2013

Noch friert's bei uns Stein und Bein - drum hier ein kleiner Ausblick auf den Sommer ... mehr ...

Camp & Equipment

Ausrüstung: Outdoor-Gadgets
Foto: Hersteller

Was mit muss: Die 20 besten Outdoor-Gadgets

Oft sind es die kleinen Sachen, die Großes bewirken. Hier sind 20 Dinge, die Ihnen das Outdoor-Leben... mehr ...

outdoorCHANNEL

Fashion on Climbing Wall - Fashion: Janet Lee Kim - Photos: George Evan Andreadis

Fotostrecke: Mode-Shooting an der Kletterwand

Catwalk senkrecht: in New York ging ein Foto-Shooting nicht über die Bühne sondern die Kletterwand... mehr ...

Leute

Sasha DiGiulian
Foto: Reinhard Fichtinger

Stern am Kletterhimmel: Sasha DiGiulian (Bilder)

Die Erfolge der Sasha DiGiulian lassen sich so langsam nicht mehr an den Fingern abzählen. Deshalb:... mehr ...

MountainBIKE RoadBIKE ElektroBIKE outdoor klettern Cavallo AnglerNetz taucher.net planetSNOW active life Zeugwart