Klettern im Frankenjura

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Kalk, Kuchen, Kellerbier - Klettern im Frankenjura

Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Ralph Stöhr
Die wichtigste Attraktion des Frankenjuras: Der Fels, die Löcher, dieser verführerische Kalk. Aber es gibt auch noch andere Faktoren...
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Ralph Stöhr
... im Fränkischen. Zum Beispiel: Kellerbier. Doch bevor wir jetzt jeden einzelnen Kuchen der Fränkischen Schweiz aufzählen...
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jörg Zeidelhack
... zurück zum Wesentlichen: das Frankenjura gehört zu den besten Klettergebieten der Welt! Findet auch Benedikt Haager, der hier im "Killer" (10) unterwegs ist.
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jörg Zeidelhack
Der fränkische Fels bietet Wände in allen Neigungen. Philipp Warda klettert das "Breitendach" (8+) am Breitenstein.
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jörg Zeidelhack
Lou Zeidelhack klettert "Ton in Ton" (8+) an der Weidlwanger Wand in der Nähe von Auerbach.
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Frank Kretschmann
Am Student überwiegen "klassische" und schwere Linien: Kleine Griffe und wenige Haken erfordern engagiertes Klettern - wie hier von Dicki Korb in "Simon" (10-).
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jörg Zeidelhack
Das "Café Kraft" an der Ankatalwand ist mittlerweile aus verschiedenen Gründen berühmt. Auch wenn das namensgebende Café nicht mehr existiert - die gleichnamige Linie bleibt ein Testpiece (9).
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jirka Sika
Berühmt ist das Frankenjura für seine steilen und Bizeps-fordernden Überhänge. Doch gibt es...
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jirka Sika
... eine ganze Reihe an nahezu senkrechten Klettereien in allen Schwierigkeiten.
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jörg Zeidelhack
Benedikt Haager klettert den "Schiffsbug" (9).
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jörg Zeidelhack
Und obwohl Rockstars aus aller Welt zur "Action directe" pilgern und im Fränkischen selbst unfassbar schwer geklettert wird...
Zurück Weiter

 

Klettern im Frankenjura
Foto: Jörg Zeidelhack
... ist doch erwähnenswert, dass das Fränkische auch in den mittleren Schwierigkeitsgraden von 5 bis 7 enorm viel zu bieten hat. Und: jawohl, im Frankenjura kann man auch Bouldern!