Kletterschuhe im Test

Testbericht: Tenaya Oasi (klettern Empfehlung)


Zur Fotostrecke (28 Bilder)

Kletterschuh Oasi von Tenaya
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuh Typhoon Lace von Edelrid
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuh Typhoon Lace von Edelrid
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuh Addict von Evolv
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuh Addict von Evolv
Foto: Volker Leuchsner
Ziemlich bequemer Oberklasseschuh, der sich zum Bouldern und für extreme Projekte gleichermaßen gut eignet.
Zu den getesteten Produkten

klettern Logo Testurteil

Empfehlung

Nun schicken die Spanier mit dem Oasi einen neuen Velcro-Slipper an den Start, der mit zwei dünnen, verstellbaren Velcro-Streifen fixiert wird. Der Oasi ist leicht asymmetrisch mit etwas Downturn, ohne allzu extrem auszufallen. Die Passform ist vorne gut, der recht schmale Schuh sauber pointiert, ohne seitlich zu drücken. An der Ferse blieb immer etwas Luft. Der Oasi klettert sich ähnlich präzise wie der Inti, ist aber noch einen Hauch weicher und mit seiner dünnen Sohle sensibler.

Technische Daten des Tenaya Oasi (klettern Empfehlung)

Preis: 124,95 Euro
Konstruktion: Velcro-Slipper, leicht asymmetrisch, mit Downturn
Material: Synthetik, gefüttert
Sohlendicke: Vibram XS Grip, 3,5 mm
Größen: UK 2 - 13

Komfort

Sensibilität

Präzision


Fazit:

Ziemlich bequemer Oberklasseschuh, der sich zum Bouldern und für extreme Projekte gleichermaßen gut eignet.

Tenaya Oasi (klettern Empfehlung) im Vergleichstest

Test: Kletterschuhe 2014 Foto: Redaktion klettern

Test: Kletterschuhe 2014

14 Paar Kletterschuhe haben wir für Euch getestet. Ob völlig neue oder überarbeitete Modelle - dies sind die aktuellen Kletterschuhe im Test.


Tenaya Oasi (klettern Empfehlung) im Vergleich mit anderen Produkten

08.06.2014
Autor: Burmester / Stöhr
© klettern
Ausgabe /2014