Kletterschuhe im Test

Testbericht: Red Chili Amp


Zur Fotostrecke (14 Bilder)

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner
Wer Slipper mag, darf beim Amp zugreifen. Er ist ein gelungener Allrounder, prima als Boulder- oder Trainingsschuh.
Zu den getesteten Produkten

Das gelingt dem Amp, wobei er trotz starker Vorspannung die Achillessehne nicht plattdrückt. Der Amp ist gut an- und auszuziehen, der mittelbreite Schuh sitzt vorne und hinten bequem. Wie es sich für einen richtigen Slipper gehört, ist er sehr sensibel und weich. Auf Reibung und als Boulderschuh macht er eine gute Figur, kommt aber auch auf kleinen Tritten ganz gut zurecht.

Technische Daten des Red Chili Amp

Konstruktion: Slipper, stark asymmetrisch, wenig Downturn
Obermaterial : Synthetik
Sohle: Vibram XS Grip
Größen: UK 3 - 12, auch halbe Größen

Komfort

Sensibilität

Präzision


Fazit:

Wer Slipper mag, darf beim Amp zugreifen. Er ist ein gelungener Allrounder, prima als Boulder- oder Trainingsschuh.

Red Chili Amp im Vergleichstest

Kletterschuh-Test 2016 Foto: Magazin klettern

Kletterschuh-Test 2016

Beim Klettern und Bouldern ist die Fußtechnik entscheidender Faktor für Erfolg oder Misserfolg. Damit die Füße ihre Arbeit richtig tun können, haben wir 14 Paar Kletterschuhe für euch getestet.


Red Chili Amp im Vergleich mit anderen Produkten

11.08.2016
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2016