Kletterschuhe im Test

Testbericht: Ocun Oxi (Preistipp)


Zur Fotostrecke (14 Bilder)

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner

 

Kletterschuhe im Test klettern 5-2016
Foto: Volker Leuchsner
Guter Boulderschuh für schmale Füße mit der Tendenz zum Allrounder. Wenn die Zehenbox vorne gut passt, auch bei Toehooks prima.
Zu den getesteten Produkten

klettern Logo Testurteil

Preistipp

Stark asymmetrisch, viel Vorspannung und Downturn, die mehrteilige Sohlenkonstruktion und viel Gummi vorne und hinten. Der schmal geschnittene Oxi ist vorne sauber pointiert und tritt auch auf kleinen Tritten präzise an. Im steilen Gelände macht er eine gute Figur und ist nicht zu hart für Reibungstritte. Hinten hookt er gut, vorne gibt es etwas Luft über den Zehen, was bei Toehooks stören kann.

Technische Daten des Ocun Oxi (Preistipp)

Konstruktion: Slipper mit 1 Velcro, stark asymmetrisch, mit Downturn
Obermaterial : Synthetik
Sohle: Grippin
Größen: UK 3 - 13, auch halbe Größen

Komfort

Sensibilität

Präzision


Fazit:

Guter Boulderschuh für schmale Füße mit der Tendenz zum Allrounder. Wenn die Zehenbox vorne gut passt, auch bei Toehooks prima.

Ocun Oxi (Preistipp) im Vergleichstest

Kletterschuh-Test 2016 Foto: Magazin klettern

Kletterschuh-Test 2016

Beim Klettern und Bouldern ist die Fußtechnik entscheidender Faktor für Erfolg oder Misserfolg. Damit die Füße ihre Arbeit richtig tun können, haben wir 14 Paar Kletterschuhe für euch getestet.


Ocun Oxi (Preistipp) im Vergleich mit anderen Produkten

11.08.2016
Autor: Ralph Stöhr
© klettern
Ausgabe /2016