Kletterschuhe im Test

Testbericht: Millet Yalla Yalla

Foto: Redaktion klettern Kletterschuh Yalla Yalla Millet

Fotostrecke

Zu den getesteten Produkten

Ausnahmsweise zitieren wir hier den PR-Text zum Schuh: „Verbesserte Performance auf schmalsten Tritten – dort, wo Adrenalin Körper und Geist beherrscht“. Zurück zu den Fakten. Der Yalla Yalla ist ein asymmetrischer Schuh mit spürbarem Downturn. Die Zehenbox fällt ziemlich breit aus, dito die Ferse. Die Schnellschnürung erlaubt ein zügiges Anpassen und Schließen des Schuhs, bei schmalen Füßen kommt sie an ihre Grenzen. Der Yalla Yalla ist mehr kantenstabil als sensibel.

Hier Kletterschuhe online kaufen

Technische Daten des Test: Kletterschuh Millet Yalla Yalla

Preis: 119,90.- Euro
Obermaterial : Synthetik
Fütterung: ja
Sohlendicke: 4,5 mm
Sohle: 4Point Grip
Verfügbare Größen: 4 - 11

Komfort

Sensibilität

Stehen Leiste

Stehen Reibung

Stehen Überhang

Hooken

Fazit

Wenn er vorne gut passt, steht der Yalla Yalla mit seiner harten Front auch auf kleinsten Vorsprüngen, vor allem, wenn die Wand ordentlich überhängt.

Millet Yalla Yalla im Vergleich mit anderen Produkten

21.06.2012
Autor: Ralph Stöhr, Ralph Stöhr
© klettern, klettern
Ausgabe /2012