Kletterschuhe im Test

Testbericht: Five Ten Hiangle

Foto: Volker Leuchsner Kletterschuhe 2017 im Test

Fotostrecke

Nicht zu weich, nicht zu hart, mit Zug in der Spitze: Der Hiangle gibt vor allem im Überhang eine gute Figur ab. Wenn man mal drin ist.
Zu den getesteten Produkten
Loading  

Auf kleinsten Leisten hat der Slipper die nötige Kantenstabilität, tritt aber auch auf Reibung sauber an. Für Toehooks ist die Zehenkappe oben ausreichend gummiert, die Ferse saß nicht allen Testern richtig fest. Als problematisch erwies sich aber der Einstieg in den flachen Schuh: Der elastische Einsatz überm Rist sitzt sehr stramm.

Technische Daten des Five Ten Hiangle

Preis: 114,95 Euro
Konstruktion: Slipper mit einem Velcro, stark asymmetrisch, starker Downturn
Obermaterial : Leder
Sohle, Sohle: Stealth C4, Stealth Mi6
Größen: UK 4 - 12

Komfort

Sensibilität

Präzision

Fazit

Nicht zu weich, nicht zu hart, mit Zug in der Spitze: Der Hiangle gibt vor allem im Überhang eine gute Figur ab. Wenn man mal drin ist.

28.07.2015
Autor: Burmester / Stöhr
© klettern
Ausgabe /2015