Kletterschuhe im Test

Testbericht: Boreal Kintaro (klettern Empfehlung)

Foto: Volker Leuchsner Kletterschuhe 2017 im Test

Fotostrecke

Obwohl etwas komfortabler, steht der Kintaro dem Lynx in der Performance nicht nach und klettert sich in jeder Situation prima.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Empfehlung
Loading  

Wie der Lynx hat er eine dünnere Sohle aus verbessertem Zenith-Gummi und die neue Ferse. Und obwohl er auf dem gleichen Leisten zu basieren scheint, steht der Fuß im Kintaro etwas gestreckter und angenehmer als im Lynx. Mit ausreichend Downturn und Sensibilität empfiehlt er sich als Allrounder mit Hang zum schärferen Gang. Wie der Lynx ist er auch in einer schmaleren Damenversion erhältlich.

Technische Daten des Boreal Kintaro (klettern Empfehlung)

Preis: 134,95 Euro
Konstruktion: Slipper mit zwei Velcros, asymmetrisch, mit starkem Downturn
Obermaterial : Leder
Sohle: Zenith
Größen: UK 3 - 12,5

Komfort

Sensibilität

Präzision

Fazit

Obwohl etwas komfortabler, steht der Kintaro dem Lynx in der Performance nicht nach und klettert sich in jeder Situation prima.

28.06.2015
Autor: Burmester / Stöhr
© klettern
Ausgabe /2015