Kletterrucksäcke im Test

Testbericht: Millet Cliff org. 32


Zur Fotostrecke (9 Bilder)

Kletter-Rucksäcke 2014
Foto: Millet

 

Kletter-Rucksäcke 2014
Foto: Arcteryx

 

Kletter-Rucksäcke 2014
Foto: Black Diamond

 

Kletter-Rucksäcke 2014
Foto: Camp

 

Kletter-Rucksäcke 2014
Foto: Edelrid
Lange Zustiege sind nicht sein Ding, ansonsten werden Hallen- und Sportkletterern viele sinnvolle Details geboten.
Zu den getesteten Produkten

...am Top und den seitlichen Kompressionsriemen bestens an der Außenseite fixieren. Innen sind ein großes Netz-Schuhfach und drei weitere Fächer sowie zwei Materialschlaufen geboten. Eine Seilplane ist ebenfalls inbegriffen. Der Rückentragekomfort lässt leider zu wünschen übrig.

Positiv:
Seilplane mit guten Tragegriffen; Kompressionsgurte an Top und Seiten zur Seilbefestigung außen
sinnvolle Innenfächer
Daisy Chain an Front

Negativ:
Weiche Schulterpolster und fehlender Hüftgurt bedingen wenig Tragekomfort

Technische Daten des Millet Cliff org. 32

Preis: 80 Euro
Ausstattung: : Umlaufender Rücken-RV, aufklappbar; Seilplane; Gurte an Seite und Top; viele Fächer und zwei Materialschlaufen innen; Tragegriff an Front
Volumen: 32 l
Gewicht: 1024 g

Fazit:

Lange Zustiege sind nicht sein Ding, ansonsten werden Hallen- und Sportkletterern viele sinnvolle Details geboten.

Millet Cliff org. 32 im Vergleichstest

Kletter-Rucksäcke im Test Foto: Redaktion klettern

Kletter-Rucksäcke im Test

Kletterschuhe, Chalkbag, Gurt und eventuell noch Kletterseil - das muss alles rein. In den Kletter-Rucksack. Speziell auf die Bedürfnisse von Sport- und Hallenkletterern zugeschnittene Rucksäcke haben wir getestet.


Millet Cliff org. 32 im Vergleich mit anderen Produkten

07.03.2014
Autor: Steffen Kern
© klettern
Ausgabe /2014