Kletterrucksäcke im Test

Testbericht: Arc'teryx Cierco 35

Der neue Cierzo 35 fällt aus der Reihe... Vergleichbare Produkte im Test

Der neue Cierzo 35 fällt aus der Reihe: Er ist als Zweitrucksack, als kompakt zu transportierender, 560 Gramm leichter „Summit Pack“ für Expeditionen konzipiert. Für soviel Leichtigkeit wurde natürlich gespart, das Tragesystem und die Ausstattung auf das Nötigste beschränkt. Das, was geboten ist, lässt sich dafür tadellos bedienen. Und auch beim Material, einem Silikon- und PU-beschichteteten Mix aus verschiedenen Ripstop-Nylons, wurde nicht gespart.
Trotzdem kommt die Leichtbauweise bei einem Volumen von 35 Litern an ihre Grenzen. Zehn Kilogramm möchte man so nicht zur und schon gar nicht durch die Wand tragen.

Technische Daten des Test: Arc'teryx Cierco 35

Volumen: 30+7 l
Gewicht: 560 g
Preis: 90,00 Euro

Kettern

Tragekomfort

Bedienung

Fazit:

Ein Spezialist und „Zweit­rucksack“ für Gipfelstürmer mit viel Daune, aber wenig Metall. Für den alpinen Alltag im Fels zu wenig Trage- und Bedienkomfort.

Arc'teryx Cierco 35 im Vergleichstest

Alpin-Rucksäcke im Test Foto: Jack Geldard

Alpin-Rucksäcke im Test

Alpinrucksäcke müssen vieles können. Wir haben 13 Modelle der Königsklasse um die 35 Liter getestet.


Arc'teryx Cierco 35 im Vergleich mit anderen Produkten

29.12.2010
Autor: Steffen Kern
© klettern
Ausgabe /2010